27
Jul

Ein sommerliches Herbstkleid

Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich das wunderschöne Hemdblusenkleid von Boden entdeckte. Es stammt zwar aus der Herbstkollektion, begleitet mich aber schon jetzt an sonnenverwöhnten Sommertagen. Momentan trage ich es natürlich solo mit den hübschen, grünen Pumps, aber ich freue mich schon darauf, im Herbst (Nicht falsch verstehen, von mir aus darf der Sommer sehr gerne noch laaange dauern!) den rosa Traummantel zu kombinieren. Und falls ihr auch schon erste Lieblingsstücke für die kommende Saison shoppen wollt, habe ich eine Überraschung für euch: Mit dem Code 8C3T bekommt ihr 10% Rabatt im Online-Shop von Boden.

Ein sommerliches Herbstkleid


26
Jul

Essentials für einen Tag am Strand

Ich bin süchtig! Nach Sommer, Sonne, Strand und Meer. Bis zur nächsten Reise in den Süden dauert es noch ein bisschen (Dazu aber schon ganz bald mehr!), aber dafür verbringe ich momentan so viel Zeit wie irgendwie möglich an der Isar. Heute möchte ich euch einmal ein paar Essentials für den Sommerurlaub, oder die nächste Bade-Session im Schwimmbad/See/Fluss/Pool/dem ganz individuellen Lieblings-Badeort zeigen. By the way: Eine große „Bikini und Badeanzug“-Auswahl findet ihr hier.

Essentials für einen Tag am Strand


25
Jul

Montags-Update #63: Ein neues Kapitel

Die Ereignisse des vergangenen Freitags liegen immer noch schwer im Magen. Dennoch möchte ich heute hier auf dem Blog wieder in den „normalen Alltag“ übergehen. Hier auf Josie loves möchte ich immer Platz für die schönen Dinge im Leben schaffen. Denn auch wenn wir uns immer und jederzeit bewusst sein sollten, dass das Leben ganz sicher nicht nur aus Sonnenschein, Reisen, den neuesten Modetrends und farbenfrohem Nagellack besteht, so sind es doch gerade diese Dinge, die eben dieses oftmals schöner machen.

Ein neues Kapitel: … beginnt für Josie loves und uns in einer Woche. Chris hat seinen Job gekündigt und wird ab August zusammen mit mir den Blog führen. Nach sechseinhalb Jahren und viel harter Arbeit ist dies für uns ein sehr großer Schritt, der sich genau jetzt zu 100% richtig anfühlt. „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ Ich weiß unglaublich zu schätzen, dass mein Mann seit Jahren täglich neben seinem Vollzeitjob an Josie loves mitgearbeitet hat und freue mich so sehr, dass wir nun noch mehr Energie in unser Blog-Baby stecken können. Außerdem werden wir ein weiteres, großes, gemeinsames Projekt angehen, von dem ich euch wahrscheinlich Anfang 2017 mehr erzählen kann. Unsere Weltreise war das bisher schönste Erlebnis unseres gemeinsamen Lebens und wir möchten nun die Chance nutzen, noch einmal auf Reisen zu gehen. Jedoch nicht in Form einer zweiten Weltreise. Wir bleiben in München, werden aber die nächsten Monate nutzen, so viele neue Orte wie möglich kennenzulernen und schönen, individuellen Content für Josie loves zu produzieren. Ich freue mich so auf diesen neuen, gemeinsamen Weg und darauf, schon bald intensiv unsere Travel Bucket List anzugehen und viele wundervolle neue Orte kennenzulernen. Wir haben viele Ideen für die Zukunft und ich kann es kaum erwarten, euch mit auf diese aufregende Reise zu nehmen.


22
Jul

Die Ereignisse von München

Freitagabend. Wir sind zum Grillen bei unseren Freunden im Münchner Norden eingeladen. Wir müssen gleich los. Ich stehe im Bad und mache mich fertig, als Chris mich ins Wohnzimmer ruft. Er hat eine Eilmeldung auf sein Handy bekommen. „Schüsse in München“.  Wir schalten den Fernseher an, sitzen gebannt vor den Nachrichten. Es wird von Schüssen im Olympia-Einkaufszentrum berichtet. Meine Freundin schreibt mir, dass sie auf dem Heimweg mit der U-Bahn auf der Linie des Einkaufszentrums gestrandet ist. Die Linie wurde gesperrt. Wir machen aus, dass wir erst einmal die Lage abwarten und später losfahren, sie erst einmal sicher nach Hause kommen muss. Noch wissen wir nicht genau, was passiert ist. Schnell wird klar, dass wir an diesem Abend sicher nirgendwo mehr hinfahren werden. Denn plötzlich gibt es eine zweite Meldung: „Schüsse am Stachus“. Die Lage ist außer Kontrolle, die öffentlichen Verkehrsmittel stellen ihren Betrieb ein. Im Minutentakt kommen Nachrichten „Geht es euch gut? Seid ihr zuhause?“  Im Restaurant gegenüber sind alle Tische belegt, kurz darauf sitzt niemand mehr da. Wir sind wie gelähmt, mittendrin und doch erfahren wir alles aus den Nachrichten, die alle paar Minuten von einem neuen Ort berichten, an dem Schüsse gefallen sein sollen. Am Stachus bricht eine Massenpanik aus.

Es ist nicht Paris, nicht Nizza, es ist München. Auch wenn mich die Anschläge der letzten Wochen und Monaten zutiefst betroffen haben, so ist es ein anderes, lähmendes Gefühl, wenn sich solch ein schreckliches Ereignis in der eigenen Stadt zuträgt. Ausgerechnet München, die Stadt, in der man sich immer so unglaublich sicher fühlt.

München


22
Jul

„Difference Maker“ – Der Clinique Unterschied: Nazan Eckes im Interview

Kann eine einzige Person einen Unterschied bewirken? Ein ganz großes JA! Egal ob im privaten Umfeld, im Freundes- und Familienkreis, oder aber mit dem Engagement bei einem Charity Projekt. Schon kleine Gesten, ein paar Stunden Zeit für ein geliebten Menschen oder ein soziales Projekt können eine Veränderung bewirken. Im Rahmen einer neuen, globalen Kampagne möchte Clinique Frauen genau dazu auffordern, sich zu engagieren, selbst initiativ zu werden und anderen zu helfen. Auch eine kleine Veränderung kann eine große Wirkung mit sich bringen. Für das Projekt hat die Marke sechs großartige Powerfrauen aus aller Welt gewonnen: Schauspielerin Gina Rodriguez, Olympiasiegerin Victoria Pendleton, Schauspielerin Erendira Ibarra, Model Jessica Nkosi, Schauspielerin Ning Chang und Moderatorin Nazan Eckes. All diese Frauen engagieren sich für soziale Projekte und erzählen im Rahmen der Kampagne von den Hürden, die sie selbst in ihrem Leben überwinden mussten. Clinique ist überzeugt, dass eine einzige Frau ein Difference Maker sein kann. Am Dienstag wurde bei einem Presseevent im Bayerischen Hof in München die Kampagne gelauncht. Eine wundervolle Ermutigung an uns Frauen, das Beste aus unserem Leben zu machen und unsere Mitmenschen dabei zu unterstützen, dies ebenfalls zu tun. Ich durfte Botschafterin Nazan Eckes zum Interview treffen und sprach mit der sympathischen Moderatorin über ihre Jugend in Deutschland als Tochter türkischer Eltern, ihr Engagement für bessere Bildung und über das, was einen Difference Maker ausmacht.

„Difference Maker“ - Der Clinique Unterschied: Nazan Eckes im Interview


21
Jul

Mit Westwing auf der TrendSet Messe: Interior-Trends für den Winter 2016

Ich hatte euch ja bereits von meinem Besuch der Messe TrendSet mit Westwing erzählt. Heute möchte ich euch ein paar spannende, neue Interior-Trends für die Wintersaison 2016/2017 zeigen, die wir auf der Messe entdeckt haben. Wir besuchten die Stände zahlreicher Marken aus dem Westwing-Sortiment, darunter unter anderem Bloomingville (Mein Favorit!), Broste Copenhagen, GiftCompany und Hübsch. Ein tierisches Symbol taucht in den Winterkollektionen übrigens immer wieder auf: Das Eichhörnchen. Mein „Namenstier“ ziert im Winter unter anderem Geschirr und hölzerne Aufsteller. Ebenfalls sehr beliebt: Kleine und gerne farbenfrohe Teppiche für die Wände. Besonders gut gefallen hat mir auch schwarzes, mattes Besteck, das bei fast allen skandinavischen Marken auftauchte. Ansonsten stehen im Winter nach wie vor Grüntöne, Rosa und Kupfer (Juhu!) hoch im Kurs. Uuuund: Die Ananas und der Flamingo werden auch noch im Spätjahr unsere Wohnung verschönern!

Los geht’s mit dem (übrigens dänischen) Label Hübsch, das seinem Namen wieder einmal alle Ehre macht.

hübsch 3