29
Apr

Die Mai-InStyle mit Nicole Richie auf dem Cover

Ich muss gestehen, dass ich mich jeden Monat auf die neue InStyle freue! Als Moderedakteurin sollte ich wohl eher sagen, dass ich am liebsten die Vogue, Elle oder irgendein Independent-Magazin lese, aber als Privatperson Sarah schmökere ich Monat für Monat am liebsten in der InStyle. Dieses kunterbunte Magazin entspricht meinem persönlichen Style weitaus mehr als ein High-Fashion-Magazin. Ich liebe nämlich den Mix aus günstigen Teilen und Designerstücken, die Home-Stories und den wirklich ausgiebigen Beauty-Teil! So, jetzt habe ich mich geoutet! Welchem Magazin seid ihr schon seit Jahren treu?


28
Apr

Mädchenflohmarkt in München!!!

Frühlingszeit ist auch Flohmarktzeit und an diesem Sonntag  findet in München zum wiederholten Male ein ganz besonderer Flohmarkt statt: Ein reiner Mädchenflohmarkt! Unsere Männer dürfen uns zwar bei unserem Shopping-Exzess begleiten, aber sie dürfen beim Shoppen nur zuschauen, denn das Angebot ist ausschließlich für uns Mädels gedacht! :-) Wir können uns also auf Kleider, Röcke, Blusen und Accessoires freuen, und vielleicht finden wir, wie der Slogan schon verspricht, ein “neues, altes Lieblingsstück”!
Ich werde am Sonntag auf jeden Fall mal in der Studiolounge vorbeischauen und vielleicht treffe ich dort ja eine von euch!

Foto: Marian Wilhelm


28
Apr

Kreatives Style-Bonbon – das N.E.E.T. Magazine

Eigentlich bin ich ja  nach wie vor ein eingefleischter “Hefte muss man durchblättern dürfen,  bei Bedarf auch mal zerfleddern, vor allem aber in diversen Zimmerecken sammeln können”-Verfechter. Doch das  N.E.E.T.-Magazine hat sich einen echten Platz in meinem Herzen erobert…

N.E.E.T. Magazine

Foto: N. E. E. T. Magazine 2010

Ich liebe dieses knallbunte Online-Schmankerl: Zauberhaft überraschende Mode-Produktionen, viel Farbe, witzige Vintage-Fundstücke, außergewöhnliche Accessoires, supersüße Mädels und immer wieder (!) absolut überraschend, wie  das alles umgesetzt wird … Fantastisch! Ob ich morgen gleich mal ein Haarbändchen anlegen soll?!

Und vielleicht, wenn ich es mir ganz doll wünsche, erbarmt sich irgendwann jemand mit ‘ner großen Druckmaschine und printed mir ein ganz persönliches N.E.E.T. Exemplar, das ich dann zu Blonde, Glamour, InStyle & Co legen und aufheben kann. Bis dahin werde ich regelmäßig auf www.neetmagazine.com surfen – und mich auch so über jede einzelne Seite von N.E.E.T. freuen!


27
Apr

Press Day von der Berliner Agentur K-MB

Für ihren halbjährlichen Press Day ist das Team der Berliner Modeagentur K-MB letzten Donnerstag nach München gereist. Nach leckerem Essen und einer entspannenden Massage (Danke noch einmal für diese tolle und sehr gelungene Überraschung!!!) führte mich PR-Frau Hanna durch die Kollektionen. K-MB hat ein ziemlich breites Portfolio und vertritt neben Fashionkunden wie Bio Shirt, GAS, Vans und Drykorn auch Lifestyle-Produkte wie Absolut , WeSC und smart. Meine persönlichen Favoriten beim Press Day waren Drykorn und majaco. Drykorn hat sich in den letzten Jahren enorm gemausert und bietet nächsten Winter eine sehr starke Kollektion, majaco hat mich schon von Anfang an begeistert und auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ihr wisst ja, ich stehe auf romantische, sehr feminine Schnitte und Farben.

Hier meine drei Lieblingsstücke!
Glitter-Dress von Drykorn.
Denim-Jacke im Uniform-Style von Drykorn.
Roséfarbenes Kleid von majaco.

Zum Abschied gabs übrigens noch ein Polaroid vor dieser genialen Fotowand! ;-)


27
Apr

Sneakers von Christian Louboutin!

Ich LIEBE Christian Louboutin, genauer gesagt seine Kreationen! Diese wunderschönen High Heels mit der unverwechselbar roten Sohle haben mich in ihren Bann gezogen und wenn es nach mir ginge (leider geht es nach meinem Geldbeutel), dann hätte ich nur noch Louboutins in meinem Schuhschrank. Diese Saison hat der französische Designer nun auch Sneakers in sein Sortiment aufgenommen. Und sie sehen toll aus, keine Frage. Aber möchte ich wirklich Sneakers von Christian Louboutin? Louboutin = mindestens zehn Zentimeter Absatz und purer Sex, definitiv kein sportlich angehauchter Treter, oder etwa doch? Ich bin unschlüssig, was denkt ihr?

Bild: mytheresa.com


26
Apr

Sommerparfüm-Test: ck IN2U HEAT von Calvin Klein

Bei unserem großen Parfümtest habe ich tatsächlich einen neuen Liebling gefunden! Und zwar „ck IN2U HEAT“ von Calvin Klein. Dieser erfrischende Duft passt einfach perfekt zum Frühling und ich gehe seitdem „nie ohne“ aus dem Haus. Hier aber nun zu unseren strengen Prüfkriterien, die das Parfüm natürlich erst einmal durchlaufen musste:


Flakon:

Ein schlichtes Design in einem sommerlichen Gelb! Dieser Flakon peppt jeden Badschrank auf. Auch die Verpackung in einem knallig pink-gelben Rauchmotiv entspricht sehr meinem persönlichen Geschmack.

Duft:

Erfrischend, fruchtig, sommerlich! In der Kopfnote erwarten uns Guave, Aprikot Fizz und Himbeere, im Duftherz Magnolie, Tiaré, Jasmin Sambac und in der Basisnote  ein cremiges Karamell-Bonbon, Zedernholz und Tonkabohne. Ein sommerlicher Duftcocktail, der mir schon beim ersten Aufsprühen ein tolles Gefühl verliehen hat. Wer auf einen leichten, blumig-fruchtigen Mix steht, der sollte unbedingt mal in der nächsten Parfümerie an ck IN2U HEAT schnuppern.

Anlass:

Dieser leichte Duft macht wahnsinnig Lust auf Sommer, Sonne und Meer und passt ideal zu einem warmen Urlaubstag, aber auch abends zur Strandparty am Lagerfeuer. Und da wir nicht das ganze Jahr am Meer verbringen können, holen wir uns mit diesem Duft das Strandfeeling einfach ins heimische Bad. Der perfekte Duft für die warmen Monate!

Preis:

100 ml von ck IN2U HEAT kosten 45,00 Euro. Der Duft ist übrigens wie jedes Jahr limitiert, also: Schnell zugreifen!

Ihr seht, der Duft hat in jeder Kategorie mit Sternchen abgeschnitten und ist somit zu Recht mein neuer Liebling!
Den nächsten Duft stelle ich euch bereits in den nächsten Tagen vor, bleibt also dran!

Bilder: Maximilian Glaser, Calvin Klein


26
Apr

Verlosung: Nerd-Sonnenbrille von musthave.de!!!

Vor fünf Jahren hatte Astrid Gerdts eine clevere Geschäftsidee und eröffnete einen Mode-Onlineshop. Damals waren diese noch nicht so breit gesät wie in der heutigen Zeit, und es stellte sich schnell heraus, dass Astrid damit eine Marktlücke gefunden hatte. 2005 noch alleine, hat Astrid Gerdts nun ein großes Team um sich, und musthave.de ist einer der erfolgreichsten Online-Shops im Mode-Segment. musthave.de bietet aber auch viel, nämlich einen sehr ansprechenden Look und eine Aufmachung mit Magazin-Charakter! Außerdem verbergen sich hinter dem treffenden Namen viele Trendlabels wie Desigual, Codello und Friis & Company, aber auch Geheimtipps wie black lily und ! eclectic. Neben Fashion vertreibt musthave.de außerdem Accessoires und Produkte aus dem Bereich Beauty. Ein Besuch dieser Website lohnt sich also allemal! Uns hat musthave.de übrigens eine stylische Nerd-Sonnenbrille zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Die Brille hat transparente Gläser und schützt trotzdem gegen UV-Strahlen! Wenn das mal nicht eine geniale Erfindung ist! Was ihr dafür tun müsst? Einfach einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen und erklären, warum ihr diese Brille unbedingt haben müsst! Das dürfte kein Problem sein, oder? Ihr habt übrigens Zeit bis zum 30. April! Good luck!


25
Apr

Gibt es Ray Ban Alternativen?

Ray Ban Alternative

Keine Frage: Ray Ban Sonnenbrillen sind wirklich super – leider allerdings auch nicht gerade billig. Die Frage ist also, ob es noch Alternativen zu den klassischen Pilotenbrillen gibt.

Ich glaube schon. Vor einigen Wochen habe ich bei Fielmann dieses günstige Exemplar geschossen. Es ist von einer Hausmarke und hat knapp 30 Euro gekostet. Das gute Stück hat drei Jahre Garantie und ich kann immer wieder zum Geschäft gehen und Anpassungen vornehmen lassen. Bei gerademal 1/3 des Preises einer Ray Ban Sonnenbrille kein schlechter Service. Mit ziemlicher Sicherheit gibt es ähnliche Modelle auch bei anderen Optikern.

Wenn ich dann mal groß bin, dann kaufe ich mir vielleicht auch eine richtige Ray Ban. Vermutlich sind sie dann aber außer Mode.