31
Okt

Die Highlights der MCM Sommerkollektion 2011

Das Münchner Traditionslabel MCM sucht sich für seinen halbjährlichen Press Day immer einer der schönsten Locations von ganz München aus: Das Blue Spa im Bayrischen Hof, von dessen Dachterrasse man einen Blick über die ganze Stadt hat. Doch auch abgesehen von dem gelungenen Ambiente konnte MCM mit seiner Sommerkollektion 2011 überzeugen. Mein persönliches Highlight: Die Taschenlinie “Shanghai Collection”, die aus einer Kooperation mit dem zeitgenössischen Künstler Craig Redman hervorging.



31
Okt

Ich war noch niemals in New York …

„New York, Neeeew York – wird dir das nicht fehlen?”, fragt Carrie Mr. Big in der finalen Folge der vierten Staffel von „Sex and the City“. Eine berechtigte Frage, wie ich finde. Nicht erst seit Carrie & Co. – wenn ihr es ganz genau wissen möchtet: seit „Schlaflos in Seattle“ – träume ich vom Empire State Building, der Skyline Manhattans, Central Park, Christmas Shopping, … und (seit „Sex and the City“) von Manolo Blahnik, Bloomingdale´s, Magnolia Bakery, Patricia Field und natürlich der New York Fashion Week. Doch zurück ins Hier und Jetzt. Nicht jedem von uns ist es vergönnt, in einer so aufregenden Metropole zu leben. Ich für meinen Teil wohne in Dresden. Keine Frage, die sächsische Hauptstadt hat ihre Reize, zieht Scharen von Touristen aus dem In- und Ausland an, doch in Sachen Fashion und Glamour noch Nachholbedarf.


Manchen von euch mag es ähnlich gehen, deshalb verrate ich euch meinen ganz persönlichen Notfallplan – und Big Apple ist zum Greifen nah:

–    Überlebenstraining: „Sex and the City”-Staffeln schauen
–    Shopping per Mausklick: www.mytheresa.com
–    Der Höhepunkt jeder Monatsmitte: Die neue Vogue am Kiosk kaufen (Die US-Ausgabe wartet beim Zeitschriftenhändler meines  Vertrauens am Hauptbahnhof)
–    Dank Youtube bei den Modeschauen in New York, Mailand, Paris, London, Berlin, … dabei sein
–    Zum Einschlafen und Träumen: Audio Reiseführer New York
–    Das josieloves-Team in München besuchen: Sex and the City-Flair unter weiß-blauem Himmel :-)

Bild: stock.xchng


30
Okt

Milli loves: Mädchenflohmarkt in Mannheim

VINTAGE – heißt das Zauberwort wahrer Fashionistas. “Gebrauchte” Lieblings-Stücke aus urältester Vergangenheit. Modische Highlights aus Omis, Mamis und manchmal auch Schwesterchens Kleiderschrank. Kleine Perlen aus Second Hand Shops oder vom Flohmarkt erbeutet … Im besten Fall eben etwas ganz Besonderes. Gute Chancen, so ein Schmuckstück zu ergattern, gibt es heute im Mannheimer Hafenpark beim 1. Mädchenflohmarkt in der Quadrate-Stadt. Die genaue Adresse seht ihr auf dem Flyer. Wer kommt mit?


29
Okt

Mein Tag in Berlin

Mit dem “aus Berlin melden” ist das leider doch nicht so einfach, wie ich dachte. Aktuell sitze ich schon wieder im Taxi auf dem Weg zum Flughafen. Meinen Tag heute habe ich im Berliner Sofitel verbracht, wo Giorgio Armani Cosmetics ein Bloggerevent zusammen mit dem bekannten Make-up-Artisten Alex Rothe veranstaltet hat. Ein toller Tag mit sehr vielen Eindrücken, die ich natürlich in den nächsten Tagen mit euch teilen werde. Jetzt geht’s aber erst mal wieder zurück nach München.


28
Okt

Berlin, ich komme!

Morgen fliege ich (für euch!!!) für einen Tag nach Berlin. Was ich dort genau mache, verrate ich jetzt noch nicht. Aber ich melde mich morgen von unterwegs. So, und jetzt gehe ich erst einmal schlafen, denn ich muss schon um 5 Uhr (was für eine unmenschliche Zeit!) wieder aufstehen. Bis morgen!


Bild: stock.xchng


27
Okt

TV total’s Next Supermodel: Stefan Raab’s nächste große Castingshow?

Zuerst dachte ich, es wäre ein schlechter Witz, als ich gerade von “TV total’s Next Supermodel” gelesen habe, aber anscheinend sucht Stefan Raab nach seinem großen Erfolg mit “Unser Star für Oslo” nun tatsächlich auch noch Models per Casting. Was denkt ihr über die voraussichtlich nächste große Castingshow? Top oder Flop?

Hier noch einmal der Casting-Aufruf:


27
Okt

Silberne Ballerinas von Tory Burch: Kaufen oder nicht kaufen?

Schon lange spiele ich mit dem Gedanken, mir endlich einmal Ballerinas von Tory Burch zuzulegen. Diese Überlegungen führen aber immer wieder zu dem Punkt, dass ich mich einfach für keine Farbe entscheiden kann. Schlichte Töne finde ich zu langweilig, bei außergewöhnlichen Mustern, die man nicht zu allem kombinieren kann, schrecke ich dann doch immer etwas vor dem Preis zurück (Ballerinas sind eben doch nur Ballerinas, und 200 + Euro sind dafür ganz schön happig). Jetzt bin ich auf dieses silbrig glitzernde Exemplar gestoßen und stehe nun näher denn ja davor, 240 Euro für … na ja, Ballerinas eben .. auszugeben. Kaufen oder bleiben lassen, was denkt ihr?


Bild: mytheresa.com