31
Mai

Grobstrick, Leder und Neon: Die Herbstkollektion 2012 von Gina Tricot

Letzten Mittwoch habe ich mir in München nicht nur die neue Kollektion von Hallhuber angesehen, sondern auch einen Blick auf die Herbstkollektion 2012 von Gina Tricot geworfen. Im kommenden Spätjahr trifft bei der schwedischen Marke Grobstrick in herbstlichem Bordeaux, kräftigem Grün und klassischem Schwarz auf (Kunst)Leder in Form von figurbetonten Hosen und kurzen Faltenröckchen. Besonders gut gefällt mir ein senfgelber Oversize-Pullover mit asymmetrischem Schnitt.

Grobstrick, Leder und Neon: Die Herbstkollektion 2012 von Gina Tricot

In der Sportkollektion spielt Neon eine riesengroße Rolle. Kombiniert werden grelles Pink und poppiges Gelb zu Schwarz. Meine persönlichen Highlights sind eine Box Bag mit goldfarbenem Gittermuster, ein Rock mit New York Print, und eine bordeauxfarbene Röhre aus Kunstleder.

Grobstrick, Leder und Neon: Die Herbstkollektion 2012 von Gina Tricot


30
Mai

Gewinnt eines von fünf Nagellack-Sets aus der FASHION STUDIO Colour Splash Collection von ASTOR

In knalligen Farben lackierte Nägel gehören mindestens genauso zum Sommer wie die Blümchen auf unseren Kleidern. Eine besonders schöne Kollektion an kräftigen Nagellack-Sommerfarben hat dieses Jahr ASTOR auf den Markt gebracht. Die limitierte FASHION STUDIO Colour Splash Collection bietet insgesamt neun leuchtende Farbnuancen, die unglaublich Lust auf den Sommer machen. Und da mir die Linie so gut gefällt, verlose ich hier auf Josie loves gleich fünf Mal die komplette Palette.

 

Gewinnt eines von fünf Nagellack-Sets aus der FASHION STUDIO Colour Splash Collection von ASTOR

 

Am Gewinnspiel könnt ihr teilnehmen, indem ihr Fan von Josie loves auf Facebook werdet und bis zum 10.6. um 24 Uhr einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlasst. Good luck!

Bild: ASTOR


30
Mai

Im Showroom von Hallhuber: Die Herbst-/Winterkollektion 2012/2013

Letzte Woche lud das Münchner Label Hallhuber zum Press Day und präsentierte uns seine neue Kollektion für den kommenden Winter. Was mir sofort ins Auge stach waren die Prints, die erstmals in geballter Form bei Hallhuber auftauchen und genau meinen Geschmack treffen. Blusen und Kleider werden im Spätjahr von Vögeln, Pudeln und Kätzchen geziert.

Im Showroom von Hallhuber: Die Herbst-/Winterkollektion 2012/2013

Generell schickt uns die Kollektion auf eine Zeitreise in die Sechziger Jahre. Uns erwarten A-Linien-Mäntel, bestickte Kragen, Seidenblusen, Dufflecoats, elegante Röcke und Marlenehosen. Die Farbpalette enthält neben gedeckten Herbstfarben auch kräftiges Petrol, ein dunkles Grün und (Da schlägt mein Herz doch gleich ein wenig höher) Fuchsia. Mein Highlight der Kollektion ist eine schwarze Schluppenbluse mit pinkfarbenem Vogelprint, aber auch die mit Perlen bestickten Kragen haben es mir sehr angetan.

Im Showroom von Hallhuber: Die Herbst-/Winterkollektion 2012/2013


29
Mai

Unser Hotel in Miami: Das Courtyard Miami Beach Oceanfront

Einige von euch hatten mich nach unseren Hotels in Florida und New York gefragt, deshalb möchte ich darüber auch noch ein paar Zeilen schreiben. Das “The Mark” in New York hatte ich euch bereits vorgestellt, heute folgt unser Hotel in Miami, in dem wir insgesamt vierzehn Nächte verbracht haben. Bei der Buchung war mir persönlich besonders wichtig, dass es einen hoteleigenen Strand hat, was in Miami nicht unbedingt üblich ist. Das Courtyard Miami Beach Oceanfront liegt in Mid-Beach, über den Board Walk kann man in circa einer halben Stunde nach South Beach laufen, mit dem Auto ist man in wenigen Minuten mitten im Geschehen. Ich persönlich finde es im Urlaub immer gut, wenn das Hotel ein klein wenig ruhiger liegt, man aber jederzeit die Möglichkeit hat, alles zu unternehmen. Besonders der Strand des Hotels hat mir sehr gut gefallen, da man dort im Gegensatz zu den meisten öffentlichen Stränden unendlich viel Platz hatte und so ganz wunderbar entspannen konnte. Ein Tipp: Im kleinen Laden gegenüber dem Hotel einen Sonnenschirm selbst kaufen. Der kostet nämlich nur 12 Dollar, die Tagesmiete für einen Schirm am Strand liegt pro Tag bei stolzen 15 Dollar. Mittags gingen wir oftmals an die hoteleigene Tiki-Bar, bei der man mit einem Traumblick aufs Meer unglaublich leckere Burger genießen konnte.

Unser Hotel in Miami: Das Courtyard Miami Beach Oceanfront

Unser Hotel in Miami: Das Courtyard Miami Beach Oceanfront


29
Mai

Body Butter von Soap & Glory

Die Verpackung ist pink, der Inhalt duftet sooo gut und die Haut wird unglaublich weich. Die Body Butter von Soap & Glory ist definitiv meine Beauty-Neuentdeckung der letzten Wochen. Auch die anderen Produkte im pinkfarbenen Retro-Look sehen nicht nur sehr hübsch aus, sie klingen auch noch vielversprechend. Zwei meiner Freundinnen haben mir bereits in höchsten Tönen von Soap & Glory vorgeschwärmt. Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der britischen Marke gemacht? Welche Produkte sollte ich unbedingt ausprobieren?

 

Body Butter von Soap & Glory