09
Mrz

Ein Abend in Auckland

Heute habe ich endlich einmal wieder ein Outfit für euch. Es tut mir sehr Leid, dass ich diesen Part des Blogs momentan so vernachlässige. Ich gelobe Besserung! Entstanden sind die Bilder am frühen Abend (Ja, heute Abend. Wir sind nämlich aktuell genau 12 Stunden vor Deutschland!) in Auckland. Die Abendtemperaturen dürften den deutschen aktuell gar nicht so unähnlich sein. Während in Deutschland gerade der Frühling beginnt, zählt der März als erster Herbstmonat am anderen Ende der Welt. Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche!

—————

Today I finally want to show you a new outfit, we’ve photographed some hours before in Auckland. Have a wonderful start into the new week, everyone!

Ein Abend in Auckland


23
Jan

Auf dem Weg von Abu Dhabi nach Fujairah

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich euch seit unserer Ankunft in den Vereinigten Arabischen Emiraten noch gar kein Outfit gezeigt habe. Das möchte ich natürlich schnellstmöglich nachholen. Die Bikerjacke habe ich noch im allerletzten Moment eingepackt (Ihr erinnert euch an meine Liste, die ich natürlich noch einmal umgeschmissen habe). Eine sehr gute Entscheidung, wie ich im Nachhinein festgestellt habe. Im Januar wird es in den Vereinigten Arabischen Emiraten abends sehr frisch, außerdem ist der Wind auf dem Schiff nicht zu unterschätzen (Dementsprechend „stürmisch“ ist auch meine Frisur). Zur Jacke von Mango trage ich einen Rock von Asos (Mein größtes Schnäppchen der letzten Zeit!), ein Top von Schumacher, Ballerinas von Tory Burch, Chanel-Ohrringe, eine Tasche von MCM und eine Sonnenbrille von Michael Kors. Entstanden sind die Bilder übrigens auf dem zwölften und höchsten Deck der Costa neoRiviera. Mein Lieblingsplatz auf dem Schiff, der einen grandiosen Blick auf das Meer ermöglicht. Von dort haben wir kurz nach dem Fotografieren des Outfits auch die Hafenausfahrt in Abu Dhabi beobachtet, mit Blick auf die Wolkenkratzer der Stadt. Am späten Mittwochnachmittag fuhren wir in Abu Dhabi ab, um am frühen Donnerstagmorgen Fujairah anzusteuern. Aufgrund der sehr bewegten See in den ersten beiden Tagen haben wir unsere Route geändert. Bahrain wird ausgelassen, dafür steuern wir nun von Fujairah aus den Oman an. Übrigens das allererste Mal, dass die Route geändert werden musste. Ganz ehrlich? Ich freue mich sehr darüber, da ich in den letzten Tagen so viel Spannendes über den Oman gehört habe und er weit oben auf meiner Travel-To-Do Liste landete. So haben wir ganz unerwartet die Gelegenheit, im Rahmen der Kreuzfahrt dieses kleine, aber vielseitige Land kennenzulernen. Ich bin sehr gespannt auf das, was uns heute erwartet, und werde natürlich ausführlich berichten.

Auf dem Weg von Abu Dhabi nach Fujairah


15
Jan

Liebste Grüße aus Dubai: Ein kleines Travel-Update

Nach gerade einmal knapp über sechs Stunden Flug erreichten wir vorgestern den ersten Stopp unserer Reise: Dubai. Übrigens unser erster Flug mit Emirates, eine sehr positive Erfahrung mit exzellentem Service und viel Beinfreiheit (die bei anderen Airlines immer mehr zum Problem wird). Mit dem Taxi fuhren wir in circa zwanzig Minuten zu unserem Hotel „The Oberoi“ im Zentrum der Stadt. Während unseres Aufenthalts in Dubai habe ich übrigens die Gelegenheit, verschiedene Hotels für euch zu testen. Dazu aber schon bald mehr. Trotz später Stunde waren Chris und ich voller Tatendrang, und so machten wir uns gleich zu Fuß auf den Weg zu dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa. Aus der Entfernung kann man die Höhe noch nicht wirklich greifen, steht man direkt davor, ist man völlig gebannt. Unfassbar, wie schwindelerregend hoch dieses Gebäude in den Himmel ragt. Ziemlich abgefahren fand ich übrigens auch, dass wir danach gegen Mitternacht in die Dubai Mall marschierten und alle Geschäfte geöffnet hatten. Eine Stadt der Superlative, auch was die Öffnungszeiten betrifft. Ich bin schon sehr gespannt, was uns die nächsten Tage noch erwarten wird. Fun Fact der ersten Tage: Die indischen Taxifahrer in Dubai sprechen zehn Mal so gut Englisch wie die indischen Taxifahrer in New York. Ganz viel Spaß mit den ersten Dubai-Impressionen, morgen geht es auch schon weiter! Wenn ihr unsere Reise hautnah verfolgen wollt, dann schaut doch einmal bei meinem Instagram-Account vorbei.

Burj Khalifa at night Dubai


15
Dez

Am Strand von Santa Cruz Cabrália mit Asos und Flor Amazona

In diesem Jahr habe ich unzählige Strände gesehen, in Santa Cruz Cabrália war definitiv einer der schönsten. Natürlich bot sich diese Traumkulisse an, um gleich zwei meiner aktuellen Lieblingsstücke zu fotografieren: Mein weißes Tunikakleid von Asos (Leider ausverkauft, aber hier gibt es schöne Alternativen: Eins + Zwei) und den farbenfrohen Armreif von Flor Amazona.

—————-

This year, I’ve seen so many beaches. In Santa Cruz Cabrália was definitely one of the most beautiful. Of course, this dream scenery was the perfect location for shooting two of my current favorite pieces: My white tunic dress from Asos and the colorful bangle and oh-so-beautiful by Flor Amazona.

Am Strand von Santa Cruz Cabrália mit Asos und Flor Amazona


08
Nov

Yellow meets Blue

Ich muss ja gestehen, dass ich mich immer schrecklich schwer mit dem Betiteln von Outfit-Posts tue. Während meines Projekts war das schön einfach, schließlich gab es fünfzig Mal den gleichen Titel. Und nun sitze ich wieder hier und grüble „Wie könnte ich diesen Beitrag nur nennen?“. Nun gut, mein Titel ist wenig kreativ, aber er fasst doch ganz gut zusammen, was auf den Bildern zu sehen ist. Und um diese geht es ja schließlich auch. Heute möchte ich euch einen Look (Boyfriend Jeans + Mantel + Heels) zeigen, den ich momentan in verschiedensten Versionen ganz besonders gerne trage. Gestern in der blau-gelben Version, ansonsten übrigens ausgesprochen gerne in Schwarz-Weiß. Ich wünsche euch einen wunderschönen Start ins Wochenende. Und hoffentlich gaaaanz viel Sonne.

———————–

Today I want to show you one of my current favorite looks: Coat + boyfriend jeans + high heels. I wish you a wonderful weekend with a lot of sun!

Hockenheimring Tribüne


16
Okt

SALE Highlights: ASOS, KOOKAI und Steve Madden

Es ist mal wieder Zeit für eine neue Runde SALE-Highlights. Beim Stöbern durch meine liebsten Online-Shops habe ich nämlich ein paar besondere Perlen gefunden … Happy Shopping!

———————-

It’s time for a new round of SALE highlights! Happy shopping everyone!

SALE Highlights: Asos, Kookai und Steve Madden

1. Strickkleid von Kookai, 99,95 Euro (124,95 Euro)

2. Sweatshirt von Oasis, 19 Euro (35 Euro)

3. Ring von Dogeared, 35,72 Euro (51,43 Euro)

4. High Heels von Steve Madden, 54,95 Euro (89,95 Euro)

5. iPhone-Hülle von Asos, 6,43 Euro (17,14 Euro)

6. Jeans von Koral, 144 Euro (289 Euro)


05
Okt

5 Basics – 50 Looks: Outfit 33

Vom heutigen Outfit gibt es ausnahmsweise nur einen Instagram-Schnappschuss. Zur weißen Hallhuber-Bluse (Hier findet ihr eine Alternative) trage ich eine Boyfriend-Jeans von Asos, meine Josie loves X Angel Jackson Tasche, eine Uhr von Marc by Marc Jacobs, Ohrringe von Kenneth Jay Lane, eine Sonnenbrille von Victoria Beckham und Topshop-Heels.

—————–

Two days ago, I was wearing a white Hallhuber blouse, Asos boyfriend jeans, my Josie loves X Angel Jackson bag,  Marc by Marc Jacobs watch, earrings by Kenneth Jay Lane, sunglasses by Victoria Beckham and Topshop heels.

5 Basics – 50 Looks: Outfit 33


28
Sep

5 Basics – 50 Looks: Outfit 29

Und weiter geht’s!  Zur Topshop-Bikerjacke kombiniere ich ein grünes Kleid mit Palmen-Print von Zara, Ohrringe von Thomas Sabo, eine Uhr von Marc by Marc Jacobs und gelbe Peep Toes von Asos.

——————–—–

Let’s continue! For look number 29, I styled my Topshop biker jacket with a green dress by Zara, Thomas Sabo earrings, Marc by Marc Jacobs watch and yellow Asos peep toes. Have a wonderful Sunday everyone!

5 Basics – 50 Looks: Outfit 29