16
Jul

Hotel-Tipp in Berlin: Unser Fashion Week Zuhause – Das Adina Apartment Hotel Checkpoint Charlie

Während unserer Weltreise haben wir nur selten in Hotels oder Motels gewohnt, sondern so oft es ging Apartments gemietet. So gerne ich in einem Hotel mit Rundum-Service verwöhnt werde, so sehr weiß ich es auch zu schätzen, wenn ich mich in einer kleinen Wohnung so richtig „zuhause“ fühle, selbst kochen kann und auch sonst alles im Zimmer habe, was ich für das tägliche Leben brauche. In Kombination mit einigen Hotel-Vorteilen, wie beispielsweise einem Pool und einem Fitnessstudio (Wenn das Fitnessstudio im eigenen Haus ist, funktioniert „das mit dem Überwinden des inneren Schweinehundes“ bekanntlich viel besser) . In Australien haben wir das Modell der „Apartment Hotels“ schätzen gelernt, das ich bisher aus Europa noch gar nicht kannte.

Hotel-Tipp in Berlin: Unser Fashion Week Zuhause - Das Adina Apartment Hotel Checkpoint Charlie


11
Jul

Berlin Fashion Week: Lena Hoschek Sommer 2016

Nachdem wir mit Lena Hoschek in den vergangenen Saisons bereits nach Mexiko, Afrika, Russland und Italien reisten, ließ die Designerin uns bei ihrer Show am vergangenen Dienstag von einem Sommerpicknick in Frankreich träumen. Auf einer Wiese in der Provence tragen wir jede Menge Spitze, Blümchen im Haar und auf den Kleidern, verspielte Details , Puffärmel und Strohhüte. Immer in Kombination mit den für die österreichische Designerin so typischen, ultrafemininen Fifties-Schnitten mit Taillenakzentuierungen und weit schwingenden Röcken. Die Kollektion hat mir wieder einmal ausgesprochen gut gefallen und erinnert mich daran, dass es wirklich allerhöchste Zeit für die Anschaffung eines ersten Lena Hoschek Kleides wird. Die schwierige Frage ist nur: Welches?

Berlin Fashion Week: Lena Hoschek Sommer 2016


01
Jul

Wochen-Update #8: Juli-Pläne

Diese Woche gibt es das Update nicht wie gewohnt am Montag, sondern ausnahmsweise erst zwei Tage später. Da ich momentan noch so viele Themen in der Pipeline habe und außerdem die Fashion Week direkt vor der Türe steht, möchte ich diese und nächste Woche mit den festen Thementagen pausieren (Regeln sind schließlich dafür da, gebrochen zu werden.). Nach der Fashion Week geht es wie gewohnt mit einem bunten Themenstrauß aus Reise, Beauty, Mode und Interior weiter. Doch zurück zum Wochen-Update:

Verliebt: … habe ich mich in einen Teppich. Nachdem die liebe Maddie auf Instagram ein Bild von einem traumhaft schönen Exemplar von Folkdays gepostet hat, waren sowohl Chris als auch ich sofort Feuer und Flamme für das Ethno-Modell, das ganz wunderbar in unser geplantes Wohnzimmer passt.Wochen-Update #8: Vorfreude, Fashion Week Planung


15
Jun

Montags-Update #7: Vorfreude, Tagträume und die Klicks der Woche

Inspiriert von der „Immer wieder Sonntags“-Kategorie meiner lieben Kollegin Karin gibt es das heutige Montags-Update ausnahmsweise einmal nicht in Textform, sondern in Stichworten. So war meine Woche:

Gefreut … habe ich mich letzte Woche über ein tolles Überraschungsfrühstück bei meiner Agentur COVER PR in Landsberg, Erdbeeren, die im Juni einfach am besten schmecken, hübsche Schnäppchen-Pfingstrosen im Blumen Outlet am Stachus und gaaaanz viel Sonne am Wochenende. Ihr wisst ja, die Sache mit den kleinen Dingen …

Geträumt … Hach ja, die Malediven. Ich kann immer noch nicht glauben, dass meine Erinnerungen an dieses wunderschöne Fleckchen Erde wirklich real sind. Wie gerne ich an den Flughafen fahren und in den nächsten Flieger Richtung Malé steigen würde …

Niyama Maldives Hotel


20
Mai

Auf dem Weg nach Berlin

Während ich mich gerade auf den Weg nach Berlin mache, um die Designer des diesjährigen „Designer for Tomorrow“ Awards zu treffen, möchte ich euch einen neuen Look zeigen. Auch wenn mein Forever 21 Kleid aus New York mittlerweile fast auseinander fällt liebe ich es immer noch heiß und innig. Dazu kombiniere ich einen Parka von IKKS und die Leo-Sandalen von Steve Madden.

Auf dem Weg nach Berlin


02
Apr

Unsere (richtigen) Pläne nach der Weltreise

Der letzte Artikel war natürlich nur ein Aprilscherz. Normalerweise bin immer ich diejenige, die am ersten April am laufenden Band reingelegt wird, gestern musste ich doch ein wenig schmunzeln, wie viele Gratulationsnachrichten ich aufgrund der Auswanderungspläne bekam. Eigentlich dachte ich, dass ich so viele absurde Punkte eingebaut hätte und spätestens bei der Sache mit dem Kaninchensitz wirklich niemand glauben würde, was ich da zusammengeschrieben habe, aber selbst aus dem engsten Freundeskreis kamen verwirrte Mails. Jetzt möchte ich natürlich nicht so gemein sein und euch noch länger auf die Folter spannen, sondern unsere richtigen Pläne verraten. Unsere Weltreise endet am 26. April. Ich möchte noch nicht verraten, wo unser Rückflug starten wird (Ihr dürft gerne raten, es ist mein persönliches Traum-Reiseziel!), allerdings wo wir am Abend landen werden.

Nach der Weltreise


23
Dez

Josie loves Review 2014: Juli – Dezember

So kurz vor Weihnachten möchte ich auch noch das zweite Halbjahr 2014 Revue passieren lassen (Hier seht ihr Teil Eins). Los ging es mit der Berlin Fashion Week, ganz viel Fußball-Jubel und meinem neuen Outfit-Projekt im Juli 2014. Nach drei Monaten auf Reise freute ich mich sehr, wieder in den Modetrubel einzutauchen. Anfang August sollte unser Fünf-Monate-Amerika-Reiseabschnitt beginnen. Unser erster Reisestopp: Toronto. Nach einem zweiwöchigen Road Trip durch Kanada stand ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm: Ein Monat in unserer Lieblingsstadt New York City. Was die Erfüllung eines Traums sein sollte, begann mit einem Alptraum (nämlich dieser Wohnung). Zum Glück fanden wir schnell Ersatz und verbrachten einen aufregenden Monat im Big Apple. Mitte September flogen wir weiter nach Los Angeles, wohnten zweieinhalb Wochen in Orange County und begannen unseren großen Road Trip. Es kommt immer anders als man denkt, und so mussten wir unsere Reise aus privaten Gründen nach drei Monaten unterbrechen, um vorübergehend nach Deutschland zu fliegen. Mitte November ging es endlich weiter und wir flogen nach Mexiko, wo wir die Halbinsel Yucatan erkundeten und lieben lernten. Der letzte Stopp unseres Reisejahres 2014 sollte Brasilien sein. Zusammengefasst das bisher spannendste Jahr unseres Lebens, das uns unglaublich bereichert hat. Wir haben so viele wundervolle Orte und interessante Menschen kennengelernt, uns viele Träume erfüllt und können auf unzählige schöne Erlebnisse zurückblicken. Ich hoffe, das sehr von unserer Weltreise und etwas weniger von Mode geprägte Jahr auf Josie loves hat euch gut gefallen und ihr freut euch auf das, was ab Januar kommen wird. Im Januar geht es nämlich weiter. Na, wer errät unseren nächsten Stopp? Welche Ecke dieser Welt fehlt wohl noch auf unserer persönlichen Bucket List?

Hier seht ihr aber erst einmal bunt gemixt meine Lieblingsbilder und Lieblingsmomente des zweiten Halbjahres 2014.

Josie loves Review 2014: Juli - Dezember


20
Dez

Der große Blogger Adventskalender 2014 – 20. Dezember: Triumph Bra-Fitting + Gutschein

In diesem Jahr durfte ich einige große Projekte mit dem wunderbaren Team von Triumph umsetzen und war zwei Mal in Berlin als Triumph-Reporterin auf der Fashion Week unterwegs. Ich habe viel über die Philosophie von Triumph erfahren und die wichtigste Mission der Marke kennengelernt: Ohne den perfekten BH geht gar nichts! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man die eigene Größe ziemlich falsch einschätzen kann und dass es einen RIESIGEN Unterschied macht, endlich einen perfekt sitzenden BH zu tragen. Für genau dieses Aha-Erlebnis verlose ich zusammen mit Triumph ein professionelles Bra-Fitting. Da man nach solch einem Fitting natürlich sofort Wäsche in der perfekten Größe shoppen möchte, gibt es dazu noch einen 100-Euro-Dessous-Gutschein von Triumph.

Auf der Grafik seht ihr auch die Gewinne meiner Bloggerkolleginnen. Bei Jana könnt ihr heute zum Beispiel eine Uhr von Timex gewinnen.


30
Nov

Josie loves Review 2014: Teil 1 – Januar bis Juni

Nachdem ich euch bereits das erste Halbjahr 2014 in Outfitbildern gezeigt habe, möchte ich mich heute einem viel wichtigeren Thema widmen: Dem Start unserer großen Reise und all den spannenden Erlebnissen, die sie mit sich brachte. Am 2. Januar erzählte ich euch von unseren Plänen, die eigentliche Vorbereitung hatte natürlich schon viel früher begonnen. Intensiviert wurde sie allerdings in den ersten drei Monaten des Jahres. Impfungen, die Vermietung unserer Wohnung, Ausmisten, Abschiede …. Ich werde ja schon ein wenig sentimental, wenn ich mir Bilder von unserer Wohnung (insbesondere von meinem Kleiderschrank) anschaue. Auch beruflich passierte in den ersten Monaten 2014 so einiges. Wir reisten nach Berlin und New York zur Fashion Week, YSL lud mich nach Paris ein, ich wurde Teil der Douglas-Familie, wir verbrachten ein verlängertes Wochenende mit COVER PR in Österreich und meine zweite Josie loves Passigatti Kollektion kam auf den Markt. Außerdem stand ein großes Shooting mit Fashion ID in märchenhafter Kulisse und eine Kooperation mit der GLAMOUR auf dem Programm. Der Abschied von München fiel unerwartet schwer. Am 2. April startete unser großes Abenteuer und wir stiegen in den Flieger nach Südafrika. Auch nach acht Monaten muss ich sagen, dass die Safari das bisherige Reise-Highlight war. Auch Kapstadt hat mir ausgesprochen gut gefallen. Danach ging es weiter nach Südostasien, wo wir nach ein paar Tagen in Singapur einen ganzen Monat bei Freunden auf Bali lebten und uns in die Insel verliebten. Danach ging es weiter nach Thailand (dort sahen wir Bangkok, Koh Lanta, Koh Tao, Koh Nangyuan, Koh Samui, Rang Yai, Phuket), weiter nach Malaysia, auf die Insel Borneo und nach Lankayan, wo wir vier wunderschöne Tage inmitten der idyllischen Sulu Sea verbrachten und mit Schildkröten schnorchelten. Von  dort aus reisten wir zurück nach Bali, auf die Gili Inseln und zurück nach Singapur, wo wir den ersten Reise-Abschnitt ausklingen ließen. Für die Hochzeit meiner Schwägerin flogen wir Ende Juni mit unendlich vielen Impressionen im Gepäck zurück nach Deutschland. Hier seht ihr meine Lieblingsbilder und Lieblingsmomente des ersten Halbjahres 2014, der zweite Review-Teil folgt schon bald.

Josie loves Review 2014: Teil 1 - Januar bis Juni