29
Mai

Ein letzter Frühlingslook

Eigentlich ist der Kimono von EDITED the label für Bali (der perfekte Begleiter für lange Rollerfahrten) in Kombination mit Minikleid oder Shorts gedacht, aber nachdem mich Laura’s Jeans-Kombi vor kurzem so begeisterte, führte ich ihn bereits vor ein paar Tagen erstmals aus. Ebenfalls mit einer langen Hose. Ich wählte eine Boyfriend-Jeans (Surprise, Surprise! Aber von anderen, langen Jeansformen habe ich nach meinem Outfitprojekt eindeutig die Nase voll), ein weißes Top, eine cremefarbene Tasche und farbenfrohen Schmuck. Fertig ist mein vorerst letzter Frühlingslook. Ab sofort werde ich euch für die nächste Zeit (hoffentlich!!!) nur noch luftige Sommerkleidchen, Shorts und Co zeigen.

Ein letzter Frühlingslook


18
Mai

Ein Gute-Laune-Mantel

Es war Liebe auf den allerersten Blick, als ich den Mantel von HALLHUBER im Herbst beim Press Day des Labels entdeckte, und so freute ich mich natürlich riesig, als mich vor ein paar Wochen ein Päckchen mit ebendiesem Schmuckstück erreichte. Und es wird höchste Zeit, euch diesen Frühlingsliebling hier auf dem Blog zu zeigen! Der Mantel ist ein wahrer Blickfang, weshalb ich dazu sehr schlichte Stücke kombiniere: Ein schwarzes Top, eine Boyfriend Jeans, schwarze Pumps und eine runde Sonnenbrille, die ich letzte Woche für wenige Euros in einem süßen kleinen Laden in Amsterdam geshoppt habe.

Ein Gute-Laune-Mantel


11
Mai

Meine Bomberjacken-Premiere

Einer der heißesten Trends im Frühjahr 2016? Ganz klar Bomberjacken! Auch in meinen Kleiderschrank ist vor kurzem ein erstes Modell eingezogen, das mich momentan treu durch die Übergangszeit begleitet. Ich habe mich für ein geblümtes Modell von Zara entschieden, das online leider schon ausverkauft ist. Hier habe ich aber eine sehr schöne Alternative gefunden. Dazu kombiniere ich ein weißes Spitzenkleid, meine geliebten Leo-Espadrilles und farbenfrohe Accessoires.

Meine Bomberjacken-Premiere


27
Mrz

Hallo Frühling!

„Jetzt hat sie ihr Jeansprojekt abgebrochen, und dann sieht man sie fast nur noch in Boyfriend-Jeans“, wird sicherlich die ein oder andere von euch denken. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich momentan nicht so recht, wie ich modisch mit der Übergangszeit umgehen soll. 14°C sind noch zu frisch für ein Kleid mit nackten Beinen, aber auf Strumpfhosen habe ich so gar keine Lust mehr. Tja, und irgendwie lande ich deshalb momentan immer wieder bei der Jeans. Doch heute steht natürlich nicht meine Jeans im Fokus, sondern mein brandneuer Kimono mit Ikat-Muster von Conleys Blue. Dazu kombiniere ich ein weißes Top, meine geliebten Leo-Sandalen, Hippie-Accessoires und besagte Boyfriend-Jeans (Die ich schon nächste Woche gegen eine Shorts austauschen werde. Juhu!).

Hallo Frühling!


06
Mrz

Leo Love

Wie bereits erwähnt, würde ich den kuscheligsten Pullover aller Zeiten am liebsten NIE WIEDER ausziehen. Und deshalb wird es natürlich höchste Zeit, euch einen Look mit diesem zu Traumstück zeigen. Ebenfalls Premiere feiern meine grandiosen, neuen Leo Heels von Sam Edelman, die ich vorletzte Woche in New York City geshoppt habe. Ich persönlich finde, dass Leo Prints absolut immer tragbar sind, wenn man sie wohl dosiert und nicht gleich mehrere Stücke mit dem auffälligen Muster kombiniert. Insbesondere Heels im Leo-Look verliehen jedem noch so schlichten Look das gewisse Etwas. Ich wünsche euch einen wunderschönen, entspannten Sonntag!

EDITED x Lena Terlutter Pullover


19
Feb

Mit HALLHUBER auf der New York Fashion Week

Nachdem die bitterkalten Temperaturen an unseren ersten Fashion Week Tagen nichts anderes als den Zwiebellook erlaubten, konnte ich ein paar Tage und 30°C Temperaturanstieg später (von – 17°C auf + 13°C) endlich einen wunderschönen HALLHUBER-Look tragen, den ich mir aus der brandneuen Frühjahrskollektion bei meinem Münchner Lieblingslabel ausgesucht habe. Ich liebe es, auch im Winter intensive Farben zu mixen und entschied mich bei meinem New York Fashion Week Outfit für ein sonniges Gelb und elegantes Blau. Zur gelben Bluse kombiniere ich einen leichten, blauen Mantel in Tweed-Optik, eine Boyfriend-Jeans und eine blaue Cross Body Bag. Ein klassisch femininer Look mit viel Liebe zum Detail, der meiner Meinung nach perfekt in die amerikanische Modehauptstadt passt. Fotografiert haben wir den Look einen Block von unserem am Columbus Circle gelegenen Hotel entfernt. In New York ist (fast) jede Ecke unglaublich fotogen und bietet die perfekte Kulisse für schöne Fotos. Nicht umsonst gibt es wohl keine andere Stadt auf dieser Welt, in der so viele Hollywoodfilme, Serien oder aber Modeshootings umgesetzt werden. Und mal ehrlich: Wo sonst passt sogar das Taxi farblich perfekt zur Bluse?

NY-9567


10
Feb

Große Mantelliebe

Heute möchte ich euch noch einen weiteren Look mit meinem absoluten Lieblingsmantel zeigen. Leider ist das schöne Stück mittlerweile ausverkauft, aber bei Topshop habe ich ein sehr ähnliches Modell entdeckt. Dazu kombiniere ich ein Rollkragenkleid von Just Female, Ankle Boots von GEOX, Statement-Ohrringe von Ina Style und eine weinrote Tasche von MCM. Ich freue mich sehr, euch die nächsten Looks mit New York City Kulisse zeigen zu können.

Hallhuber Mantel in Camel


06
Jan

Josie loves Jahresrückblick 2015: Juli – Dezember

Gestern hatte ich euch bereits ausführlich von dem ersten Halbjahr 2015 erzählt, heute möchte ich meinen Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate mit dem zweiten Halbjahr beenden.

Juli

Anfang Juli stand natürlich die Berliner Fashion Week im Fokus, die ich allerdings vorzeitig abbrechen musste, da die kleine Josie operiert wurde. Da mich in den letzten Monaten viele von euch nach ihrem Zustand gefragt haben: Josie hat alles gut überstanden und ist munterer denn je. Mein Highlight des Monats: Eine Heißluftballonfahrt mit Carrera.

Josie loves Jahresrückblick 2015: Juli - Dezember