20
Sep

5 Basics – 50 Looks: Outfit 24

In der letzten Woche kühlte es nach vielen Hochsommer-Wochen in New York City richtig ab, und ich freute mich insbesondere abends sehr, dank meines Projekts eine Jacke im Gepäck zu haben. Hier kombiniere ich zur Topshop-Bikerjacke ein grünes H&M-Kleid, schwarze Topshop Pumps, Anton Heunis Ohrringe, meine geliebte Céline-Sonnenbrille und eine Umhängetasche von MCM. Burgunder + Grün + Schwarz ist für mich die perfekte Herbs-Farbkombi. Findet ihr nicht auch?

—————–

I’ve styled my Topshop biker jacket with a green H&M dress, black heels, Anton Heunis statement earrings, my beloved Céline sunnies and a burgundy MCM bag. Green + Burgundy + Black = A perfect color combination for fall.

5 Basics – 50 Looks: Outfit 24


26
Jun

Modische Veränderungen

Man könnte sagen, dass sich mein Look in den letzten Monaten ziemlich geändert hat. Bunt und verspielt ist er immer noch, aber statt High Heels trage ich nur noch flache Sandalen und Espadrilles, statt Röcken und Kleidern fast täglich Denim Shorts. Nicht, weil ich meine Heels und Röcke nicht mehr mag, sondern einfach, weil flache Schuhe und Shorts nun einmal für vielerlei Unternehmungen viel praktischer sind. Meine aus modischer Sicht geliebten Jacken und Mäntelchen sind sowieso voll und ganz weggefallen, bei meist über 30°C lautet die Devise “weniger (Kleidung) ist mehr”. Zugegeben, flache Schuhe sind viel bequemer als High Heels und Denim Shorts besser fürs Rollerfahren geeignet als kurze Röckchen, aber wenn man mich jetzt fragen würde, worin ich mich “so richtig” wohl fühle, dann muss ich nicht lange überlegen. Ich liebe es einfach, eine Frau zu sein und mich feminin zu kleiden. Das habe ich in den letzten Monaten ein wenig vermisst. Und deshalb freue ich mich sooooo sehr auf meinen Kleiderschrank (bzw. meine Kleiderkisten), prall gefüllt mit meinen Kleidchen, den Röcken und High Heels. Ich kann es gar nicht abwarten, all diese Stücke, wenn auch nur für kurze Zeit, wieder auszuführen. Und vorher habe ich hier noch einen typischen Sarah-in-Bali-Look für euch. Mit Denim Shorts und flachen Sandalen.

Oberoi Street Seminyak


12
Apr

Hochsommer im Herbst

Wie jetzt? Hochsommer? Herbst? Ja, genau, in Südafrika ist gerade Herbst. Dieser fühlt sich aber bei weit über 30°C in Kapstadt viel wärmer als der Hochsommer in Deutschland an. Ich liebe das und freute mich am Mittwoch riesig, endlich wieder eines meiner liebsten Sommerkleidchen ausführen zu dürfen.

—————

It’s fall in South Africa, but the temperatures definitely feel like summer. Therefore I could wear one of my favorite summer dresses on Wednesday.

Hochsommer im Herbst


24
Mrz

Ein Hallhuber-Frühlingslook

In meinem Wörthersee-Ordner tummeln sich noch jede Menge Bilder und Themen, die ich diese Woche noch mit euch teilen möchte. Los geht es mit einem Frühlingslook mit einem wundervollen blau-weißen Blazer von Hallhuber.

———————

So many pictures from Wörthersee are still waiting to be shared with you. Let’s start with a spring look with a lovely blazer by Hallhuber.

Ein Hallhuber-Frühlingslook


17
Mrz

Meine neue Laptoptasche von Munk Bogballe

Ich kann nicht ohne meinen Laptop. Mein MacBook ist mein wichtigstes Arbeitsutensil, begleitet mich auf all meinen Reisen und erlaubt mir, zuhause im Schlafanzug auf der Couch zu arbeiten. Es ist also ein ziemlich wichtiger Bestandteil meines Lebens. Und es ist ein ziemlicher Skandal, dass der Laptop bis jetzt kein standesgemäßes “Zuhause” hatte. Meistens habe ich ihn tatsächlich in einer XXL-Clutch transportiert. Die H&M-Hülle in Snake-Optik war sicherlich sehr schön, besonders gut schützte sie das Technik-Heiligtum sicherlich nicht. Das hat nun ein Ende! Denn vor kurzem durfte ich mich über ein Päckchen mit In-die-Luft-hüpf-vor-lauter-Freude-Inhalt freuen: Eine pinkfarbene Laptoptasche von Munk Bogballe. Die schicke Ledertasche wurde in Berlin handgefertigt, bevor sie die Reise zu mir nach München antrat. Sie ist nicht nur optisch ein absoluter Hingucker, sie ist auch noch sehr praktisch. Dank eines langen Riemens kann man sie bequem umhängen, oder aber an den beiden Henkeln in der Hand tragen. Oder wie eine Clutch unter den Arm klemmen …. oder sie auch mal ganz ohne Laptop als Handtasche tragen …. und und und …. Ihr merkt schon, ich bin ein Fan des hübschen Täschleins. Die Munk Bogballe Taschen gibt es übrigens nicht nur in Pink, sondern auch in vielen anderen schönen (Kobaltblau!!!) Farbtönen. Hier könnt ihr im Shop stöbern. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön von mir und meinem MacBook an Munk Bogballe für dieses großartige und seeeehr nützliche Geschenk, das mich in den nächsten Monaten um die Welt begleiten wird!

Meine neue Laptoptasche von Munk Bogballe


11
Feb

Josie loves SIR OLIVER – Part One

Erinnert ihr euch noch an den Mantel von SIR OLIVER, den ich euch so begeistert auf der Berliner Fashion Week zeigte? Als ich mir ein paar Stücke für ein kleines Shooting in New York aussuchen durfte, fiel die Wahl natürlich auch auf das blaue Sommermäntelchen. Hier seht ihr meine winterliche Styling-Variante mit Wollmütze und Booties, ein sommerlicher Look (Ich denke an ein weißes Spitzenkleid und Espadrilles) folgt bestimmt schon bald. Für mich geht es jetzt übrigens gleich zur Show von Tory Burch, auf die ich mich schon ganz besonderes freue.

—————————-

Do you remember the beautiful coat by SIR OLIVER I’ve showed you at Berlin Fashion Week? When I was asked to pick out a few pieces for a photo shoot in New York City, the blue summer coat was a natural choice for me. Here you can see my winter styling version with woolen hat and booties, a summer look (I’m thinking of a white lace dress and espadrilles) will follow soon.

Josie loves SIR OLIVER - Part One


30
Jan

Einblicke in mein Arbeitszimmer

Nach und nach räumen wir aktuell unser Hab und Gut in Kisten und misten kräftig aus (Ein Hoch auf den Erfinder des Wertstoffhofs!). Einige Stücke wechseln den Besitzer, andere freuen sich darauf, nächstes Jahr in einer neuen Wohnung wieder ausgepackt zu werden. Bis jetzt hatte ich mich ja dafür entschieden, mein Zuhause privat zu halten und euch nur meinen begehbaren Kleiderschrank zu zeigen. Da ich mich aber gerade von unserem Heim verabschiede, habe ich mich dafür entschieden, doch ein paar Einblicke mit euch zu teilen. Vielleicht bald auch vom Rest der Wohnung, aber heute erst einmal nur von MEINEM Zimmer, meiner kleinen kreativen Oase: meinem Arbeitszimmer. Ich hatte in meinem vorletzten Weltreisepost ja bereits erwähnt, dass tief in mir ein kleiner Messie schlummert, denn ich sammle gerne. Viel davon steht auf meinem Schreibtisch, wie zum Beispiel meine liebsten Ladurée-Schachteln. Ich könnte mir nicht vorstellen, einen komplett cleanen Schreibtisch zu haben, einfach nur eine Platte mit einem Computer und einem Telefon darauf. Ich liebe mein kreatives Chaos, all die Inspiration um mich herum. Klar, ich räume regelmäßig auf, damit das Chaos nicht überhand nimmt, aber ein kleiner Stapel an schönen Dingen darf auf meinem Schreibtisch  und im Regal daneben nicht fehlen.

notizbuch-josie-loves


07
Jan

Lieblingsstücke

Das verlängerte Wochenende (in Bayern durften wir uns gestern über einen Feiertag freuen) nutzten wir, um unsere Wohnung kräftig auszumisten. Wahnsinn, was sich in den letzten Jahren angesammelt hat. Insbesondere im Bezug auf meinen Kleiderschrank muss ich gestehen, dass ich ein wenig erschrocken bin. Darüber, wie viele Stücke ich besitze, die ich nie trage. Wahrscheinlich sind es zehn Prozent meiner Kleidung, die wirklich regelmäßig zum Einsatz kommen, nur einen kleinen Teil davon kann ich tatsächlich zu den Lieblingsstücken zählen, die ich häufig trage. Ich weiß, dass ich in einer Branche arbeite, in der Shopping und Konsum eine große Rolle spielen. Die Garderobe ändert sich ständig, neue Dinge kommen und rücken andere in den Hintergrund. Dennoch finde ich es (von mir selbst) nicht in Ordnung, wenn so viele Stücke ungetragen ein trauriges Dasein fristen. Deshalb habe ich mir für das neue Jahr vorgenommen, meine Garderobe zu minimieren. Auch unter dem Aspekt, dass ich bald auf große Reise gehen werde, möchte ich mich von vielen Dingen trennen und nur noch sehr, sehr bedacht einkaufen. In den nächsten Wochen wird es auf jeden Fall einen großen Josie loves Sale geben, damit ehemalige Lieblinge und ungetragene “Das möchte ich bei Anlass XY tragen” oder “Wenn ich mal wieder drei Kilo abgenommen habe”-Stücke ein gutes, neues Zuhause bekommen. Einen Teil meiner Schuhsammlung könnt ihr bereits hier ergattern. Und wenn wir schon beim Thema “Lieblingsstück” sind: Die Michael Kors Brille, mein schwarzes H&M Kleid, die neue MCM Bag und die Tamaris Boots vom heutigen Outfit gehören definitiv zu den Lieblingen, die ich nicht mehr missen möchte.

Lieblingsstücke


04
Jan

Exotische Blüten von Cameo

Viele beschweren sich aktuell über das zu milde Winterwetter. Zugegeben, an Weihnachten hätte ich mich auch sehr über ein bisschen Schnee gefreut. Aber im Alltag bin ich gerade superhappy mit 10°C, da ich all meine Lieblingsschuhe tragen und meine Kleider nicht unter dicker Wolle verstecken muss. Mein sommerlicher Rock vom australischen Label Cameo ist übrigens ein Kleid, das ich spontan umfunktioniert habe. Ich wünsche euch ein wunderschönes, hoffentlich sonnenreiches Wochenende. By the way: Morgen geht der erste Teil meiner Reisevorbereitungs-Kolumne online.

——————————-

Many complain about the mild winter weather at the moment. Admittedly, at Christmas I would have been very pleased with a little snow. But in everyday life, I’m super happy with plus temperatures.  I can wear all my favorite shoes and don’t need to hide my clothes under thick wool. My summer skirt by Australian label Cameo is actually a dress that I have converted spontaneously. I wish you a beautiful, sunny weekend!  By the way: I will post the first part of my “travel preparations” column tomorrow!

Exotische Blüten von CAMEO