03
Nov

Ein Jahr – 52 (Jeans-)Looks: Outfit Vierzehn

Nachdem ich euch den letzten Look mit ein klein wenig Verspätung gezeigt habe, kommt das vierzehnte Outfit ausnahmsweise einen Tag früher als üblich. Zur Skinny Jeans von Blank NYC trage ich eine lange Bluse von Lollys Laundry, pinkfarbene Pumps von Jimmy Choo und meine Bucket Bag von Michael Kors. Für Look Nummer 15 dürft ihr euch übrigens etwas wünschen: Welches Jeans-Styling wollt ihr nächste Woche sehen?

Ein Jahr – 52 (Jeans-)Looks: Outfit Vierzehn


10
Jun

Melbourne Travel Diary: Meine persönlichen Highlights

Ihr merkt schon: Australien hat es mir wirklich sehr angetan. Auch heute möchte ich euch eine Stadt am anderen Ende der Welt vorstellen, die uns ausgesprochen gut gefallen hat: Melbourne. Nachdem wir zu Beginn unserer Australienreise nur etwas eineinhalb Tage Zeit für die Stadt hatten, kehrten wir nach unserem Neuseeland-Aufenthalt noch einmal nach Melbourne zurück. Heute möchte ich euch nicht nur mein Melbourne Tagebuch in Bildform zeigen, sondern auch ein paar Tipps geben.

Melbourne Travel Diary: Mein persönlichen Highlights


13
Mai

Neue, alte Lieblingsstücke

Ich musste so schmunzeln, als mir unter dem letzten Outfitpost unter „Related Posts“ dieser Look angezeigt wurde. Vielleicht erinnert sich die ein oder andere von euch noch, dass das erste Bild vor einigen Jahren als Vorlage für meinen Header diente. Auch wenn das Jäckchen mittlerweile fast auseinander fällt gehört es immer noch zu meinen Lieblingsstücken.

Die Mode verändert sich ständig, Trends kommen und gehen, und die Garderobe wächst und wächst. Das eigene Konsumverhalten als Modebloggerin (oder als junge, modeinteressierte Frau im Allgemeinen?!) ist sicherlich nicht immer ganz vorbildlich, aber darüber möchte ich heute nicht diskutieren, sondern stattdessen über Lieblingsstücke sprechen.

Es gibt sie, die Stücke, die mich von Bloganfang an begleitet habe. Und ich spreche natürlich nicht nur von Accessoires, sondern teilweise von sehr einfachen Basics, die vor fünf Jahren genauso wie heute zu meinen Lieblingen zählten. Lustigerweise ist es eine Denim Shorts, die mich am treuesten durch die Blogjahre begleitete. So wenig ich lange Hosen mag, so gerne trage ich meine Denim Shorts von H&M. Ich habe das gleiche Modell in einer hellen und einer dunklen Waschung, und die beiden Shorts waren nicht nur während unserer Weltreise treue Begleiter. Als ich mich gestern für diesen Artikel durch mein Archiv klickte fand ich es sehr spannend zu sehen, wie ich ein und das selbe Stück im Laufe der Jahre gestylt habe. In manchen Fällen griff ich immer auf sehr ähnliche Kombipartner zurück, allen voran meine heiß geliebte gelbe Zara Bluse, die ich fast ausschließlich mit blauen oder gemusterten Röcken stylte und das bestickte Forever 21 Jäckchen, das mir am besten in Kombination mit femininen Kleidchen gefällt. (Notiz an mich selbst: Die nächste Kombi wird rockig. Oder sportlich …) Genug erzählt, hier kommen die Beweisbilder. Sechs Lieblingsstücke in fünf Jahren Josie loves. Und einige abenteuerliche Kombinationen …

H&M Denim Shorts


04
Mrz

Australien Instagram-Diary und unsere weiteren Reisepläne

Während unserer fünfwöchigen Australienreise habe ich zwar nur die ersten Tage gebloggt, dafür aber fast täglich meinen Instagram-Account befüllt. Heute möchte ich euch eine Auswahl an Instagram-Bildern zeigen, die euch einen kleinen Vorgeschmack von all dem geben, was euch in nächster Zeit auf Josie loves erwarten wird. Ich werde die Australien-Themen wahrscheinlich nach und nach bringen, gemixt mit aktuellen Beiträgen, immerhin ging die große Reise ja schon weiter. Die meisten von euch haben natürlich richtig geraten: Wir sind seit Montag in Neuseeland. Leider war unser Start hier nicht ganz so berauschend, da uns schlechtes Wetter begrüßte und wir außerdem beide krank sind. Für Neuseeland haben wir nur zehn Tage eingeplant, und die wollen natürlich ausgiebig genutzt und nicht mit Tee und Schal im Bett verbracht werden. Ich hoffe, dass sich morgen endlich einmal die Sonne blicken lässt! Von Neuseeland aus werden wir übrigens zurück nach Melbourne fliegen. Wir hatten viel zu wenig Zeit bei unserem ersten Mini-Stopp, außerdem möchten wir von dort aus die berühmte Great Ocean Road fahren. So, genug erzählt! Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit meinem kunterbunten Instagram-Diary!

Wildlife Habitat in Port Douglas


20
Sep

5 Basics – 50 Looks: Outfit 24

In der letzten Woche kühlte es nach vielen Hochsommer-Wochen in New York City richtig ab, und ich freute mich insbesondere abends sehr, dank meines Projekts eine Jacke im Gepäck zu haben. Hier kombiniere ich zur Topshop-Bikerjacke ein grünes H&M-Kleid, schwarze Topshop Pumps, Anton Heunis Ohrringe, meine geliebte Céline-Sonnenbrille und eine Umhängetasche von MCM. Burgunder + Grün + Schwarz ist für mich die perfekte Herbs-Farbkombi. Findet ihr nicht auch?

—————–

I’ve styled my Topshop biker jacket with a green H&M dress, black heels, Anton Heunis statement earrings, my beloved Céline sunnies and a burgundy MCM bag. Green + Burgundy + Black = A perfect color combination for fall.

5 Basics – 50 Looks: Outfit 24


26
Jun

Modische Veränderungen

Man könnte sagen, dass sich mein Look in den letzten Monaten ziemlich geändert hat. Bunt und verspielt ist er immer noch, aber statt High Heels trage ich nur noch flache Sandalen und Espadrilles, statt Röcken und Kleidern fast täglich Denim Shorts. Nicht, weil ich meine Heels und Röcke nicht mehr mag, sondern einfach, weil flache Schuhe und Shorts nun einmal für vielerlei Unternehmungen viel praktischer sind. Meine aus modischer Sicht geliebten Jacken und Mäntelchen sind sowieso voll und ganz weggefallen, bei meist über 30°C lautet die Devise „weniger (Kleidung) ist mehr“. Zugegeben, flache Schuhe sind viel bequemer als High Heels und Denim Shorts besser fürs Rollerfahren geeignet als kurze Röckchen, aber wenn man mich jetzt fragen würde, worin ich mich „so richtig“ wohl fühle, dann muss ich nicht lange überlegen. Ich liebe es einfach, eine Frau zu sein und mich feminin zu kleiden. Das habe ich in den letzten Monaten ein wenig vermisst. Und deshalb freue ich mich sooooo sehr auf meinen Kleiderschrank (bzw. meine Kleiderkisten), prall gefüllt mit meinen Kleidchen, den Röcken und High Heels. Ich kann es gar nicht abwarten, all diese Stücke, wenn auch nur für kurze Zeit, wieder auszuführen. Und vorher habe ich hier noch einen typischen Sarah-in-Bali-Look für euch. Mit Denim Shorts und flachen Sandalen.

Oberoi Street Seminyak