29
Aug

Meine Vorsätze für 2015 – Ein Zwischenfazit

Gestern musste ich schmunzeln, als ich über meine Vorsätze für 2015 stolperte. Ich gehöre zu denjenigen, die ein neues Jahr auch als eine Art Neuanfang (Eigentlich sehr amüsant, da es sich doch nur um ein unbedeutendes Datum handelt.) ansehen und ab dem 1. Januar immer einiges anders machen wollen. Ob ich meine Vorsätze in den bisherigen acht Monaten des Jahres umsetzen konnte? Ein kleines Zwischenfazit:

1. Öfters einmal den Laptop zuklappen und einfach nur unsere Weltreise genießen.

Der freie Februar war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

2. 2015 keinen einzigen Geburtstag vergessen (Ich bin wirklich eine Katastrophe, was diesen Punkt betrifft.)

Oje, leider habe ich es bereits im Januar TOTAL versemmelt. Ich gelobe Besserung für 2016!

3. Ein totales Klischee, aber ich muss es mir jedes Jahr aufs Neue vornehmen: Weniger Süßkram!

Kaum zu glauben, aber ich esse mittlerweile nur noch selten Schokolade. Ganz ohne? Für mich undenkbar. Und auch absolut unnötig!

4. Im Rahmen unserer Weltreise etwas machen, das ich mich eigentlich nie trauen würde. Zum Beispiel einen Fallschirmsprung (Sorry für den Schreck, Mama!).

Hm, ich bin zwar während unserer Weltreise mehrmals über meinen Schatten gesprungen, einen Fallschirmsprung oder Ähnliches habe ich aber dennoch nicht gewagt. Und was heißt das jetzt? Ich muss wieder auf Weltreise gehen!

5. Beim Kauf von Kleidung auf Qualität statt Quantität setzen.

Hm …. Gebessert habe ich mich schon, aber Luft nach oben ist auf jeden Fall noch da.

6.  Endlich meinen Traum von einem eigenen Buch in der Realität angehen.

Eine Idee habe ich. Aber leider noch keinen einzigen Satz getippt …

7. Einen Koalabären auf den Arm nehmen.

Jajajaja! Und gleichzeitig habe ich in Australien auch gelernt, dass man niemals BÄR sagen darf. Ein Koala ist ein Koala. Kein Koalabär.

Meine Vorsätze für 2015 - Ein Zwischenfazit


28
Aug

Nagellacktrends im Herbst 2015

Wer diesen Blog regelmäßig liest, der weiß, dass ich ein großer Nagellackjunkie bin. Saison für Saison freue ich mich über neue Farbnuancen, pinsle mir alle paar Tage einen anderen Ton auf die Fingernägel. Das Schönste am unmittelbar bevorstehenden Herbst? All die spannenden, neuen Trends, die uns in der Mode, aber auch im Beautybereich erwarten. Für den Douglas-Blog habe ich einmal alle Nagellack-Trends für den Herbst 2015 unter die Lupe genommen und einige wunderschöne Farben entdeckt. So viel sei vorab verraten: Der Nagellack-Herbst wird seeeehr vielfältig und hält für jede Vorliebe ein passendes Farbthema parat! Neugierig geworden? Hier geht’s lang!

Nagellacktrends für den Herbst 2015


17
Aug

Montags-Update #15: Hallo neue Wohnung!

Fix und fertig, aber unendlich glücklich sitze ich nach einem anstrengenden Umzugswochenende und der ersten Nacht im eigenen Schlafzimmer in unserer neuen Wohnung. Das ganz große Umzugschaos blieb zum Glück aus, aber nervenaufreibend waren die vergangenen Tage dennoch. Neben mir stapeln sich die Umzugskisten und momentan gibt es mehr provisorische als endgültige Lösungen, aber dennoch fühle ich mich schon jetzt pudelwohl in unseren eigenen vier Wänden.

Montags-Update #15: Hallo neue Wohnung!


14
Aug

Eine kleine Pause

Keine Sorge, dieses Mal wird es natürlich keine längere Auszeit wie im Februar. Aber ich versinke momentan ein wenig im Umzugschaos und habe entschieden, die nächsten drei Tage dem Blog ausnahmsweise einmal eine kleine Auszeit zu gönnen, um mich ausgiebig dem Koffer- und Kistenpacken, Ausräumen, Einräumen, Möbelrücken und Dekorieren zu widmen. Am Montag bin ich wieder in alter Frische für euch da, und vielleicht gibt’s dann auch schon eine erste Mini-Preview von unserer neuen Wohnung. Wenn ihr übers Wochenende Lesestoff braucht: Hier findet ihr die zehn beliebtesten Artikel des ersten Halbjahres 2015, und hier meine gebündelten Reiseberichte. Ansonsten schaut auch gerne mal bei meinen lieben Kollegen aus meiner Blogroll vorbei. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und freue mich bereits auf den Montag!

Eine kleine Pause


19
Mrz

Ein Blick in die Zukunft

Fünf Jahre Josie loves sind für mich natürlich auch ein Anlass, mir Gedanken über die Zukunft zu machen. Wie soll es mit dem Blog weitergehen? Über welche Themen möchte ich in Zukunft schreiben? Wie werde ich den Blog nach der großen Reise weiterführen? Immerhin ist unsere Weltreise seit fast einem Jahr Hauptbestandteil des Blogs, wodurch sich die Themen-Schwerpunkte verlagerten.

pool-anantara-bali-uluwatu


29
Jan

Eine Auszeit

Ich muss gestehen, dass ich mich schon lange darauf freue, diese Zeilen zu tippen. Seit zwei Monaten nun plane ich das, was nächste Woche endlich beginnt: Eine Auszeit. Als Selbstständige ist es so gut wie unmöglich, einmal wirklich zu pausieren, insbesondere, wenn man im Online-Bereich arbeitet. Eine Mail (eher zehn) muss auch am Sonntag geschrieben werden, von vielen wird erwartet, dass man rund um die Uhr erreichbar ist. Für mich war von Anfang an klar, dass ich die Arbeit mit auf Weltreise nehmen würde. Klar, ohne Josie loves und meine Jobs als freie Redakteurin wäre die Reise in diesem Stil auch nicht möglich gewesen. „Ich arbeite nur noch die Hälfte, denn immerhin fallen die Termine weg.“, so mein Vorhaben. Ich will ehrlich sein: Ein halber Arbeitstag auf Weltreise ist oftmals so, so, so viel schwerer als im heimischen Büro. Zeitverschiebungen und katastrophale Internetverbindungen erschweren den Arbeitsalltag. Ich habe gerade die beste Zeit meines Lebens und dennoch bin ich nicht wirklich „frei“ und unbeschwert, denn abends nach einem wunderschönen Tag sitze ich mehrere Stunden am Laptop. Ich möchte mich nicht beklagen, immerhin war dies ja von Anfang an der Plan: Tagsüber genießen, nachts arbeiten.

Eine Auszeit


29
Jan

Die Facebook-Misere – Teil Zwei

Zuallererst einmal Danke für all euer Feedback zu diesem Artikel. Ich habe nicht nur jede Menge Kommentare, sondern auch zahlreiche persönliche Mails zu diesem Thema bekommen. Es freut mich, dass so viele von euch ganz unabhängig von sozialen Netzwerken Josie loves folgen und es war sehr interessant zu lesen, dass Facebook für viele schon lange nicht mehr das Nonplusultra ist. Zuallererst möchte ich euch heute einmal ein paar Alternativen aufzeigen, wie ihr auch unabhängig von Facebook über jeden neuen Josie loves Artikel informiert werden. In diesen sozialen Netzwerken ist Josie loves aktuell vertreten:

1. Bloglovin (Wird hierzulande viel zu wenig genutzt, ist aber meiner Meinung nach die beste Möglichkeit, allen Lieblingsblogs zu folgen.

2. Twitter

3. Instagram

4. Pinterest (Hier bin ich noch ein Neuling, aber ich bin gerade dabei, meinen Account auszubauen)

Die Facebook-Misere - Teil Zwei


19
Jan

Sarah in der neuen GALA

Über die meisten Presse-Features weiß man im Vorfeld Bescheid, da Redaktionen Bildmaterial oder Statements anfragen. Umso schöner, wenn man plötzlich völlig nichtsahnend in Dubai sitzt, und ein Bild von einem XXL-Foto in der aktuellen Gala zugeschickt bekommt. Und auch noch einigen Jahren und dem ein oder anderen Presse Feature ist es immer noch ein unfassbar verrücktes Gefühl, sich selbst in einem Print-Magazin zu sehen. Eine kleine Auswahl der bisherigen Artikel über Josie loves findet ihr übrigens auf der neuen Presse-Seite, die ich gerade noch einmal ausgebaut habe.

Sarah in der neuen GALA


30
Nov

Josie loves Review 2014: Teil 1 – Januar bis Juni

Nachdem ich euch bereits das erste Halbjahr 2014 in Outfitbildern gezeigt habe, möchte ich mich heute einem viel wichtigeren Thema widmen: Dem Start unserer großen Reise und all den spannenden Erlebnissen, die sie mit sich brachte. Am 2. Januar erzählte ich euch von unseren Plänen, die eigentliche Vorbereitung hatte natürlich schon viel früher begonnen. Intensiviert wurde sie allerdings in den ersten drei Monaten des Jahres. Impfungen, die Vermietung unserer Wohnung, Ausmisten, Abschiede …. Ich werde ja schon ein wenig sentimental, wenn ich mir Bilder von unserer Wohnung (insbesondere von meinem Kleiderschrank) anschaue. Auch beruflich passierte in den ersten Monaten 2014 so einiges. Wir reisten nach Berlin und New York zur Fashion Week, YSL lud mich nach Paris ein, ich wurde Teil der Douglas-Familie, wir verbrachten ein verlängertes Wochenende mit COVER PR in Österreich und meine zweite Josie loves Passigatti Kollektion kam auf den Markt. Außerdem stand ein großes Shooting mit Fashion ID in märchenhafter Kulisse und eine Kooperation mit der GLAMOUR auf dem Programm. Der Abschied von München fiel unerwartet schwer. Am 2. April startete unser großes Abenteuer und wir stiegen in den Flieger nach Südafrika. Auch nach acht Monaten muss ich sagen, dass die Safari das bisherige Reise-Highlight war. Auch Kapstadt hat mir ausgesprochen gut gefallen. Danach ging es weiter nach Südostasien, wo wir nach ein paar Tagen in Singapur einen ganzen Monat bei Freunden auf Bali lebten und uns in die Insel verliebten. Danach ging es weiter nach Thailand (dort sahen wir Bangkok, Koh Lanta, Koh Tao, Koh Nangyuan, Koh Samui, Rang Yai, Phuket), weiter nach Malaysia, auf die Insel Borneo und nach Lankayan, wo wir vier wunderschöne Tage inmitten der idyllischen Sulu Sea verbrachten und mit Schildkröten schnorchelten. Von  dort aus reisten wir zurück nach Bali, auf die Gili Inseln und zurück nach Singapur, wo wir den ersten Reise-Abschnitt ausklingen ließen. Für die Hochzeit meiner Schwägerin flogen wir Ende Juni mit unendlich vielen Impressionen im Gepäck zurück nach Deutschland. Hier seht ihr meine Lieblingsbilder und Lieblingsmomente des ersten Halbjahres 2014, der zweite Review-Teil folgt schon bald.

Josie loves Review 2014: Teil 1 - Januar bis Juni


21
Nov

Relaunch – Josie loves im neuen Design!

Oh ja, Josie loves hatte nach zwei Jahren (Design)Stillstand ganz bitter einen neuen Look nötig. Da konzentriert man sich so sehr darauf, täglich für neue, schöne Beiträge zu sorgen, dass man ganz vergisst, dass auch die Plattform an sich dringend ab und an einen neuen Anstrich braucht. Die kleine Weltreisepause habe ich auch dafür genutzt, an einem neuen Blogdesign zu arbeiten. Heute ist es endlich soweit: Das „neue“ Josie loves ist online! Ich bedanke mich ganz, ganz herzlich bei Tobias und Tommy, die fleißig programmiert haben und meiner talentierten Freundin Alessia, die meine Blümchenwünsche umgesetzt und den Background gezaubert hat. Ihr seht: Auch wenn vieles neu ist, so möchte ich weiterhin meiner Linie treu bleiben. Auch wenn momentan sehr cleane Designs und Blogs in Magazinform sehr angesagt sind, so möchte ich weiterhin an einem klassischen Blogdesign festhalten, garniert mit jeder Menge verspielter Details. Typisch Sarah, typisch Josie loves. Ich hoffe sehr, dass euch der neue Blog genauso gut wie mir gefällt, denn ich bin wirklich sehr, sehr happy mit dem Ergebnis. Neu ist nicht nur der Look, es gibt auch einige neue Funktionen und neuen Lesestoff wie eine Presse-Seite, ein neues About, eine frisch aufgeräumte Blogroll und eine optimierte Galerie. Außerdem dürft ihr euch über eine mobile Version freuen. Wenn ihr also nicht eh schon mit dem Handy online seid, schnappt euch euer Smartphone und klickt euch durch die Funktionen. Ich freue mich nämlich sehr auf euer Feedback! Viel Spaß mit dem neuen Josie loves! PS: Wie könnte man das neue Bildformat schöner zeigen als mit ein paar der schönsten Reisebilder der letzten Monate?  Einige sind bereits gezeigte Lieblingsbilder, andere feiern heute Blog-Premiere!

Josie loves auf Weltreise