26
Jul

Boho-Love mit Free People

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Maxikleidern. Nicht, dass ich sie nicht schön fände, aber ich mag sie an mir persönlich nicht so gerne. Als ich jedoch das verspielte Boho-Exemplar von Free People im SALE bei Shopbop.com entdeckte, war sofort klar: Dieses Kleid wird mich durch den Sommer begleiten. Und ich bin sehr happy über diese Shopping-Entscheidung. Zum grün-blauen Kleid kombiniere ich übrigens am liebsten ein Spitzentop und schwarze, sowie goldene Accessoires. Wie gefällt euch der Look?

Boho-Love mit Free People


06
Jul

Lieblingsstücke von BODEN

Als ich das Lookbook der Sommerkollektion des britischen Labels BODEN in der Hand hielt, weckte jedes zweite Stück ein akutes „Haben Wollen“-Gefühl. Feminine Schnitt, farbenfrohe Prints, romantische Details … die Kollektion hätte meinen Geschmack nicht besser treffen können. Grund genug, euch das Label einmal näher vorzustellen. BODEN wurde bereits 1991 in Großbritannien gegründet, beim Launch allerdings mit einer reinen Herrenkollektion. Drei Jahre später kamen erste Kleidungsstücke für Damen dazu, nach zwei weiteren Jahren wurde das Kinderlabel Mini Boden gegründet. Die Marke wächst seitdem stetig, 2007 kam eine eigene Baby-Linie auf dem Markt und BODEN startete außerdem in Deutschland durch. Eine Erfolgsgeschichte, die nicht nur auf schönen Designs, sondern auch auf moralisch vertretbarer Herstellung begründet ist. BODEN legt großen Wert auf Transparenz bei der Fertigung der Kollektionen, die Marke handelt nach einem Verhaltenskodex der Ethical Trading Initiative. Fabriken und darin bestehende Arbeitsbedingungen werden regelmäßig überprüft. Ein Label, das man sich auf jeden Fall merken sollte. Heute möchte ich euch natürlich nicht nur von BODEN erzählen, sondern auch farbenfrohe Bilder sprechen lassen.

Lieblingsstücke von Boden


06
Jun

Was trage ich als Hochzeitsgast?

Eine Frage, die ich mir momentan sehr häufig stelle, denn in den nächsten Wochen bin ich auf zwei Hochzeiten eingeladen. Auch wenn das Outfit eines Gasts natürlich immer nur eine kleine Nebenrolle spielt, möchte man nicht einfach nur „irgendwas“ anziehen, sondern ein besonders hübsches Kleid tragen. Und da eine Hochzeitseinladung ein ganz wunderbarer Anlass für eine Shoppingtour ist (Da stimmst du mir doch zu, Schatz, oder?) möchte ich euch heute einmal ein paar Kleider zeigen, die aktuell auf meinem Shopping-Radar sind.

Hochzeitsgast Outfit 2015


20
Mai

Auf dem Weg nach Berlin

Während ich mich gerade auf den Weg nach Berlin mache, um die Designer des diesjährigen „Designer for Tomorrow“ Awards zu treffen, möchte ich euch einen neuen Look zeigen. Auch wenn mein Forever 21 Kleid aus New York mittlerweile fast auseinander fällt liebe ich es immer noch heiß und innig. Dazu kombiniere ich einen Parka von IKKS und die Leo-Sandalen von Steve Madden.

Auf dem Weg nach Berlin


06
Apr

Mein Bali-Lieblingslook

Heute habe ich endlich mal wieder ein Outfit für euch. Und zwar möchte ich euch meinen aktuellen Bali-Lieblingslook zeigen, den ich fast täglich in dieser oder einer ähnlichen Variante trage. Das süße Bommelkleid habe ich momentan in drei verschieden Mustervarianten, dazu kombiniere ich farbenfrohe Kimonos und flache Sandalen. Da ich leider sowohl das Kleid, als auch den Kimono und Sandalen auf Bali geshoppt habe kann ich euch zwar leider nicht die Originale verlinken, habe aber ein paar schöne Alternativen herausgesucht.

Mein Bali-Lieblingslook


06
Jan

Meine Anthropologie SALE Ausbeute

Anthropologie ist zweifelsohne einer meiner liebsten Shops im Bereich Mode und Interior. Ich liebe die detailverliebten, farbenfrohen Stücke und das wunderschöne Design der Stores. Bis jetzt habe ich immer offline bei Anthropologie geshoppt, vorletzte Woche feierte ich Online-Shopping-Premiere. Denn im zuckersüßen Online-Shop (Allein schon das Design der Website lockt zum Stöbern!) gibt es aktuell großen SALE, und den wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Im Warenkorb landeten ein Dessertteller mit exotischem Print (den ich zweckentfremden und als Ablage für Schmuck und Krimskrams verwenden werde), eine Schüssel mit XXL-Blumen und ein grünes T-Shirt-Kleid von Hemant & Nandita. Wie gefällt euch meine Ausbeute?

Meine Anthropologie SALE Ausbeute


01
Aug

Mein Lieblingslook aus der Laurèl-Winterkollektion

Laurèl ist eine dieser Marken, die ich lange nicht wirklich auf dem Schirm hatte, genauer gesagt nicht als zu meiner Altersgruppe passendes Label. Bis ein Model in diesem Kleid im Juli 2012 über den Laufweg schritt. Hätte ich standesamtlich geheiratet, wäre es sicherlich ein Favorit gewesen. Laurèl hat in den vergangenen Jahren seinen Look geändert, ist frischer und jünger geworden. Die femininen Looks begeistern mich Saison für Saison, und so konnte ich mich auch bei der Sommer 2015 Show Anfang des Monats kaum für ein Highlight entscheiden. Musste ich zum Glück auch nicht, denn ich konnte euch ja schließlich all meine Favoriten zeigen. Schwieriger wurde es da, als Laurèl mich fragte, ob ich euch meinen Lieblingslook aus der brandneuen Winterkollektion (Ja, ich weiß, wir befinden uns gerade noch mitten im Sommer, aber der Winter kommt ja leider immer schneller, als man denkt) zeigen wolle. Na klaro! Und dann hatte ich sie, die große Qual der Wahl. Als ich den gelben Mantel erblickte, fiel die Entscheidung jedoch plötzlich sehr einfach, und als ich das blau-grüne Kleid sah, wusste ich: Das ist der perfekte Kombinationspartner. Sehr farbenfroh und sehr Sarah. Die perfekte bunte Mischung, um den kalten Wintertemperaturen zu trotzen. Beide Stücke gibt es übrigens aktuell im Online-Shop von Laurèl. Wie gefällt euch der Look?

Mein Lieblingslook aus der Laurèl-Winterkollektion