11
Dez

Der dritte Advent

Nicht einmal mehr zwei Wochen, und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Seid ihr schon so richtig in Weihnachtsstimmung? Ich noch nicht so wirklich, aber ein bisschen Zeit habe ich zum Glück noch. Und mit Plätzchenbacken und Weihnachtsmarktbesuchen  komme ich sicherlich noch rechtzeitig in festliche Stimmung. Ich wünsche euch einen wunderschönen dritten Advent!

Der dritte Advent


28
Nov

Ein letztes Sommeroutfit

Kaum bin einen Tag zurück in der Heimat, würde ich am liebsten wieder Richtung Süden aufbrechen. Mit meiner sommerlichen Bräune habe ich mir zumindest ein kleines Andenken aus Ägypten mitgebracht. Mal sehen, wie lange diese anhält. Bye Bye, Sommer! Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!

Ein letztes Sommeroutfit


12
Nov

Ein Lena Hoschek Look von Primark

Entschuldigt bitte, dass ich aktuell so selten Bilder von mir zeige, aber ich bin immer noch nicht so wirklich fit. Da ich euch aber unbedingt einen Teil meiner Londoner Primark-Ausbeute zeigen möchte, gibt es heute mal wieder ein Outfit von mir zu sehen. Die Bluse habe ich für 10 Pfund erstanden, der Rock war auf sensationelle 5 Pfund reduziert. Und zusammen erinnert mich der Look an die Designs der wunderbaren Lena Hoschek.

Ein Lena Hoschek Look von Primark


08
Nov

Ketten-Parade bei Primark in London

Bei meinem Tages-Trip nach London stand neben dem Besuch des ASOS-Showrooms natürlich auch Shopping auf meinem Programm. Wie ihr wisst, liebe ich auffälligen Schmuck, und so war die gigantische Topshop-Accessoires-Abteilung ein wahres Paradies für mich. Nachdem die Ketten mit durchschnittlich 40 Pfund aber nicht ganz günstig waren, und ich bei der viel zu großen Auswahl ziemlich unschlüssig war, wollte ich zuerst noch Primark einen Besuch abstatten, bevor ich mich für ein Modell entschied. Zum Glück! Denn dort fand ich nicht nur ein fast identisches Modell eines Topshop-Colliers, sondern gleich noch zwei weitere Traumstücke. Allesamt für je 5 Pfund. 1,2 oder 3: Welches Exemplar gefällt euch am besten?

Ketten-Parade bei Primark in London


06
Nov

Mein neuer (Herbst-)Mantel

Ich habe euch noch gar nicht meinen neuen Mantel gezeigt, den ich bereits vor einigen Wochen erstanden habe. Mit dem knalligen Orange lässt sich das triste Wetter doch gleich ein bisschen besser ertragen. Ich befürchte allerdings, dass ich für den Winter noch eine dickere Variante brauche. Habt ihr schon einen Wintermantel gefunden?

Mantel von Next


03
Nov

Tipps für London gesucht!

Morgen steht für mich ein Termin an, auf den ich mich schon lange gefreut habe. Und ich bin glücklich, dass ich rechtzeitig wieder fit geworden bin. Es geht für einen Tag nach London, in den Showroom meines liebsten Online-Shops Asos.de. Dort darf ich die Sommerkollektion 2012 genauer unter die Lupe nehmen (Für euch werde ich natürlich fleißig Bilder knipsen) und Chefdesignerin Sarah Wilkinson interviewen. Danach habe ich noch ein paar Stunden Zeit, und werde mir die berühmte Shoppingmeile Oxford Street vornehmen. Ich bin das erste Mal in London und die großen Ketten wie Topshop, Primark, Urban Outfitters und auch der neu eröffnete Forever 21 (Zwar nicht britisch, aber einer meiner Lieblinge) stehen auf meiner Liste. Welchen Läden auf der Oxford Street sollte ich auch noch unbedingt einen Besuch abstatten? Oder lohnt es sich, die wenigen Stunden ganz woanders in London zu verbringen?

Tipps für London gesucht!

Bild: stock.xchng


03
Nov

Ich bin zurück!

Nachdem ich zwei Wochen fast ohne Internet verbracht habe, bin ich nun endlich wieder zurück. Ich habe mein Baby Josie loves sehr vermisst, und freue mich, wieder weitermachen zu können. Tausend Dank für eure tolle Unterstützung, ganz besonders Milli für die „Wir für Sarah“ Aktion. Milli hat mir natürlich all eure Mails weitergeleitet, und ich bin wirklich überwältigt von euren lieben Worten und schönen Bildern. Die Bilder werde ich selbstverständlich auch noch auf Josie loves posten. Und auch wenn ihr mir damit die Chance gegeben habt, mit dem Projekt weiterzumachen, möchte ich dennoch bei meinem Entschluss bleiben, das Projekt nicht fortzusetzen. Ich habe in den letzten Tagen viel darüber nachgedacht, insbesondere da eure Resonanz so überwältigend war, und auch mir das Projekt viel Freude gemacht hat. Als ich mich vor einigen Monaten für das Projekt entschieden habe, sah ich das einzige eventuelle Problem in „Ich habe nichts anzuziehen“-Dramen vor dem eigenen Kleiderschrank. An gesundheitliche Probleme hätte ich nie gedacht. Und auch wenn es mir nun besser geht und ich mit meinem Arbeitsalltag weitermachen kann, könnte ich aktuell noch nicht der Zusatzbelastung des Projektes standhalten. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wann der richtige Zeitpunkt wäre, um wieder mit den täglichen Outfitposts zu starten. Und ich will nicht beginnen und in einem Monat ein zweites Mal scheitern. Streng genommen ist das ursprüngliche Projekt mit meinem Abbruch vor zwei Wochen schon nicht mehr möglich. Auch wenn ihr mich tatkräftig unterstützt habt, könnte ich nun an Tag 365 nicht sagen: „Ich habe es geschafft, und 365 Tage durchgezogen!“ An dieser Stelle muss ich einfach ehrlich zu mir selbst sein und eingestehen, dass ich vor dem Beginn vielleicht zu wenig über potentielle Steine im Wege des Projektes nachgedacht habe. Dennoch möchte ich auf Josie loves ab sofort mehr Outfits posten, aber eben nicht jeden Tag. Und vielleicht ergibt sich in nächster Zeit ein neues Projekt, eines, für das man nicht jeden Tag präsent sein muss. Ich scheue keine modische Herausforderung, und bin für Vorschläge eurerseits offen! Vielleicht gibt es ja sogar ein Projekt, das wir zusammen umsetzen könnten!?! Schreibt mir gerne eure Vorschläge. Ich hoffe, ihr versteht meine Entscheidung, und ich freue mich sehr, ab sofort wieder für Josie loves da sein zu können! Und zum „Comeback“ gibt es natürlich einen Outfitpost.

Josie loves