20
Apr

Mein Outfitprojekt 2015: Ihr entscheidet!

Erst einmal vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge unter meinem letzten Artikel bzgl. meines Outfitprojekts. Es hat sich herauskristallisiert, dass insbesondere die Themen “Nachhaltigkeit” und “Low Budget” von großen Interesse sind. Das Projekt “Ein Jahr lang nur Secondhand-Kleidung zu kaufen” wäre sicherlich eine große Herausforderung, die ich persönlich auch sehr spannend finde. Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass dies in meinem Job als hauptberufliche Modebloggerin nicht möglich ist. Ich fände es inkonsequent, einerseits in einem Projekt nur diese Secondhand-Kleidung zu zeigen, andererseits mit Marken zu kooperieren und die neuesten Kollektionen hier auf dem Blog zu zeigen. Da dieser Blog nicht nur ein Hobby, sondern auch mein Job ist, sind diese Kooperationen natürlich wichtig für mich und ich kann nicht einfach “mal eben” ein Jahr darauf verzichten. Dennoch finde ich es einen sehr wichtigen Ansatz, das eigene Konsumverhalten zu überdenken. Einer meiner wichtigsten Neujahrsvorsätze: Beim Kauf von Kleidung auf Qualität statt Quantität setzen. Im letzten Jahr habe ich gemerkt, wie gut man mit wenig zurechtkommt, habe nur sehr, sehr wenige neue Stücke gekauft und so gut es geht mit kleinem Gepäck gelebt. In diesem Falle zwar weltreisebedingt, aber ich möchte dieses Kaufverhalten beibehalten.

Im starken Kontrast hierzu steht der Vorschlag “Low Budget Outfits (zum Beispiel unter 100 Euro) mit aktuellen Teilen”, denn das würde heißen, dass ich regelmäßig sehr viele neue Kleidungsstücke einkaufen müsste. Da dieses Thema aber viele von euch interessiert würde ich vorschlagen, dass ich ab sofort regelmäßig Collagen zusammenstellen werde mit Low Budget Looks zu verschiedenen Themen. Das ein oder andere Outfitfoto zu diesem Thema wird es sicherlich auch geben.

Josie loves Outfitprojekt 2015


17
Apr

Ein Monat Bali in Instagram-Bildern

Ich muss zugeben, dass ich am Montag schon das ein oder andere Tränchen verdrückt habe, als wir unser geliebtes Bali verlassen mussten. Auch wenn wir während unserer Weltreise an keinem Ort mehr Zeit verbracht haben, so vergingen die Wochen wie im Fluge und es gibt immer noch so viel, das wir gerne sehen würden. Ich kann es kaum abwarten, schon bald nach Bali zurückzukehren. Bis dahin schwelge ich aber erst einmal zusammen mit euch in Erinnerungen. Viel Spaß mit meinen liebsten Bali-Instagram-Schnappschüssen!

Golden Hour im AYANA Resort

Die Rock Bar im AYANA Resort

Schnipp, Schnapp, Haare ab!

Schnipp, Schnapp, Haare ab!


13
Apr

Meine Bali-Shopping-Ausbeute

Bunt, bunter, Bali. Nicht nur die Natur meiner Lieblingsinsel ist äußerst farbenfroh, die zahlreichen balinesischen Labels lassen sich von eben dieser Farbenpracht inspirieren. Ganz nach meinem Geschmack. Kein Wunder, dass ich auf Bali gleich mehrfach fündig geworden bin. Und im Gepäck (Dank meiner Schwiegereltern konnte ich dies ein wenig “abbauen”) landeten nicht nur traditionelle Sarongs, dieses Outfit und die Le Specs Sonnenbrille, sondern auch das ein oder andere Kleid, drei Kimonos und handgeknüpfte Bändchen. Heute möchte ich euch einen Teil meiner Shopping-Ausbeute zeigen.

Shopping auf Bali


12
Apr

Travel Update: In zwei Wochen geht es nach Hause – Wehmut trifft auf Vorfreude

Momentan mischt sich Wehmut mit Vorfreude. In zwei Wochen geht unser Flieger in die Heimat. Wir sehen Freunde und Familie wieder, müssen dafür den Dauersommer hinter uns lassen. Ich werde die Sonne, all das exotische Obst, den Strand, das Meer und die Unbeschwertheit des Reisens schrecklich vermissen, aber ich freue mich auch sehr darauf, endlich wieder ein Zuhause zu haben. Auch wenn es aktuell noch kein wirkliches Zuhause in München gibt. Ein komisches Gefühl, in die vertraute Stadt zurückzukehren, dort allerdings erst einmal “neu” anfangen zu müssen.

Bali Tegallalang


28
Mrz

Meine neue Sonnenbrille von Le Specs

Schon seit einer ganzen Weile stand eine neue Sonnenbrille auf der Wunschliste, und nachdem dieses Modell von Michael Kors vor kurzem leider meiner Tollpatschigkeit zum Opfer fiel, war es höchste Zeit für einen Neuzugang. Immerhin ist die Sonnenbrille das wichtigste Accessoire auf einer Weltreise. Bei einer kleinen Shoppingtour in Seminyak gönnte ich mir heute ein neues Modell von Le Specs. Nachdem ich in letzter Zeit eher auf schlichtere Modelle setzte, entschied ich mich mal wieder für ein extrem ausgefallenes Modell mit Leo-Muster und blau-verspiegelten Gläsern. So, meine neue Sonnenbrille und ich machen sich nun auf an den Strand. Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende!

Le Specs Leo Noddy


12
Mrz

Interieur-Shopping-Träume

Jaja, seit wir auf Weltreise sind und ich nicht mehr (online) shoppen kann, hat sich das bei uns Mädels beliebte Hobby “Ich packe all meine Lieblingsstücke in meinen Warenkorb, nur um sie danach mit einem großen Seufzer doch nicht zu kaufen, ziemlich ausgeprägt. Insbesondere Interieur-Shopping (Genauer gesagt Online- und Offline-Bummeln) hat es mir momentan angetan.

Imaginäres Interieur-Shopping


28
Jan

Dubai Travel Diary + meine Top 5 Tipps

Dubai war der Dreh- und Angelpunkt unserer Emirate-Reise. Vor unserer Kreuzfahrt verbrachten wir sechs Tage in Dubai, im Hafen gingen wir an Bord der Costa neoRiviera, und sechs Tage später ließen wir die Kreuzfahrt mit zwei weiteren Tagen in der spannenden Metropole ausklingen. Ich bin froh, dass wir so lange Zeit hatten, denn Dubai hat wirklich viel zu bieten. Meine persönlichen Hotel-Tipps hatte ich euch bereits hier gezeigt, heute möchte ich euch meine persönlichen fünf Must-Dos vorstellen.

———————

Dubai was the hub of our Emirates-trip. Before we went on our cruise, we spent six days in Dubai, in the harbor we went aboard the Costa neoRiviera and six days later we recapped the cruise with two more days in this exciting metropolis. I am glad that we had that much time because Dubai really has something to offer. I already presented you my personal hotel-tips, today I’d like to show you my personal five must-do’s.

1. Die Aussichtsplattform des Burj Khalifa 

In gerade einmal 55 Sekunden fährt man in den 124.ten Stock des höchsten Gebäudes der Welt. Der Ausblick ist einfach atemberaubend. Wichtig: Reserviert die Tickets für eure Wunschzeiten unbedingt vorher, spontan bekommt man meist keine mehr.

—————–

In just 55 seconds you take the elevator up to the 124th floor of the world’s tallest building. The view is simply breathtaking. Important: Book your tickets ahead, usually you don’t get any anymore on the spot.

Dubai Travel Diary + meine Top 5 Tipps