01
Aug

Mein Lieblingslook aus der Laurèl-Winterkollektion

Laurèl ist eine dieser Marken, die ich lange nicht wirklich auf dem Schirm hatte, genauer gesagt nicht als zu meiner Altersgruppe passendes Label. Bis ein Model in diesem Kleid im Juli 2012 über den Laufweg schritt. Hätte ich standesamtlich geheiratet, wäre es sicherlich ein Favorit gewesen. Laurèl hat in den vergangenen Jahren seinen Look geändert, ist frischer und jünger geworden. Die femininen Looks begeistern mich Saison für Saison, und so konnte ich mich auch bei der Sommer 2015 Show Anfang des Monats kaum für ein Highlight entscheiden. Musste ich zum Glück auch nicht, denn ich konnte euch ja schließlich all meine Favoriten zeigen. Schwieriger wurde es da, als Laurèl mich fragte, ob ich euch meinen Lieblingslook aus der brandneuen Winterkollektion (Ja, ich weiß, wir befinden uns gerade noch mitten im Sommer, aber der Winter kommt ja leider immer schneller, als man denkt) zeigen wolle. Na klaro! Und dann hatte ich sie, die große Qual der Wahl. Als ich den gelben Mantel erblickte, fiel die Entscheidung jedoch plötzlich sehr einfach, und als ich das blau-grüne Kleid sah, wusste ich: Das ist der perfekte Kombinationspartner. Sehr farbenfroh und sehr Sarah. Die perfekte bunte Mischung, um den kalten Wintertemperaturen zu trotzen. Beide Stücke gibt es übrigens aktuell im Online-Shop von Laurèl. Wie gefällt euch der Look?

Mein Lieblingslook aus der Laurèl-Winterkollektion


22
Feb

New York Fashion Week: Michael Kors Herbst/Winter 2014/2015

Von meinem ganz persönlichen Show Highlight (Blake!!!) hatte ich euch bereits berichtet, nun möchte ich euch natürlich auch noch Bilder von der Kollektion zeigen, die Michael Kors vergangenen Mittwoch in New York präsentierte. Nicht nur die Front Row war mit Blake Lively, Rose Burne, Frieda Pinto und Michael Douglas hochkarätig besetzt, auch die Modelwahl glänzte mit Carolyn Murphy, Karen Elson und Karlie Kloss.

New York Fashion Week: Michael Kors Herbst/Winter 2014/2015


21
Feb

New York Fashion Week: Tory Burch Herbst/Winter 2014/2015

Ganz besonders freute ich mich in New York auf meine allererste Tory Burch Show. Ich liebe die farbenfrohen, detailverliebten Looks und Accessoires der Designerin und war sehr gespannt auf das, was sie uns für den kommenden Winter präsentieren würde. Am Dienstagmorgen lud Tory Burch in die Avery Fisher Hall direkt am Lincoln Center ein, um ihre Winterkollektion zu zeigen.

New York Fashion Week: Tory Burch Herbst/Winter 2014/2015


15
Jan

Fashion Week Berlin: Meine Favoriten aus der Riani Winterkollektion 2014/2015

Nach der Berliner Premiere  vergangenen Juli zeigte Riani nun zum zweiten Mal eine Kollektion auf dem Runway des Mercedes-Benz Fashion Week Zelts. Für die Kollektion ließ sich Chefdesigner Ulrich Schulte von Gegensätzen inspirieren und wählte somit gleich zwei Mottos: “Arctic” und “Vulcano”.  Die Kollektion erstreckt sich vom ewigen Eis der Arktis bis hin zum Feuer des Vulkans. Kühles Silber trifft auf flammendes Rot, kuscheliger Strick auf feine Spitze, klirrend kaltes Eis auf feurige Lava. Meine persönlichen Favoriten: Ein figurbetontes Strickkleid mit weiten Ärmeln, dessen Saum Spitze ziert, der Allover-Blau-Look von Luisa Hartema, ein strahlend blauer XXL-Coat und ein weißer Kuschelpullover über einem Minirock in Silber-Metallic. Tragbar, sehr feminin und mit spannenden Details. I like! Hier seht ihr meine Lieblingslooks:

Fashion Week Berlin: Meine Favoriten aus der Riani Winterkollektion 2014/2015


11
Dez

Der große Blogger Adventskalender 2013 – 11. Dezember: Kleid + Muff von mint&berry

Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich nicht nur ein Gewinn, nein, die glückliche Gewinnerin darf sich gleich über zwei schöne Stücke von mint&berry freuen. Das Berliner Label sponsert ein rostorangenes Shiftkleid in Größe S und einen schwarzen Handmuff aus Fake-Fur, beide Teile stammen aus der brandaktuellen mint&berry Winterkollektion.

Auf Bikinis & Passports könnt ihr heute übrigens eine Gesichtsreinigungsbürste von Philips gewinnen, per Klick auf das Bild geht es direkt zum Türchen! An meinem Türchen könnt ihr teilnehmen, indem ihr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlasst. Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen! Good luck!

Rebekka darf sich über die Ballerinas von Jeffrey Campbell freuen, sie wurde gerade per Mail benachrichtigt.


12
Okt

Paris Fashion Week: ODEEH Spring/Summer 2014

Unter all den großen internationalen Designern gibt es auch einige Deutsche, die den Sprung in die Modehauptstadt geschafft haben und ihre neuen Kollektionen auf der Paris Fashion Week zeigen. Unter anderem ODEEH, das Label der beiden Designer Otto Drögsler and Jörg Ehrlich. Ich bin ein Fan der aktuellen Kollektion für den Winter 2013 und war deshalb  sehr gespannt, was sich das Designer-Duo für den Sommer 2014 einfallen lassen würde. Schnell wurde klar, dass Layering eine große Rolle spielt. Shirts werden über Tops kombiniert, Kleider über Hosen. Da, wo bei anderen Designerin der Bauch zu sehen ist, blitzt bei ODEEH ein weit geschnittenes Top hervor. Das Spannende: All die verschiedenen Muster und Materialien, die in diesen Looks auftauchen. Ein  nudefarbenes Kurzjäckchen mit Blumenprint und Schößchen wird über einem transparenten Top mit aufgestickten Blüten getragen, dazu eine lässige, blau gemusterte Hose im Pyjama-Look kombiniert. Mit filigranen Sandalen entsteht ein sehr femininer Look. Verschwommene Muster treffen auf grafische, klare Prints, Streifen auf Blumen, XXL-Karos auf Wabenstrukturen. Bei den Farben dominieren sanfte Töne wie Nude, Rosé und warmes Orange, die auf Navy und dunkle Grün-Nuancen treffen. Auch verschiedenste Materialien tauchen in einem gelungenen Mix auf: Kunstvolle Jacquardstoffe, Seide, Mohair und Tüll. Auch beim fünften Sichten der Bilder entdecke ich immer noch Neues.

Paris Fashion Week: ODEEH Spring/Summer 2014


02
Okt

Paris Fashion Week: Impressionen von der Louis Vuitton Spring/Summer 2014 Fashion Show

Als ich heute Morgen den Show Space der Louis Vuitton Show betrat war klar: Das war’s …  dieses Setting ist ein Abschied. Es wird die letzte Show von Marc Jacobs für Louis Vuitton werden. Seit Monaten wurde wild spekuliert, jetzt sollte es traurige Gewissheit werden. Ich bekam Gänsehaut, als ich den komplett schwarzen Raum sah. Auf einem schwarzen Teppich befanden sich all die großartigen Installationen, mit denen Marc Jacobs in seinen letzten Saisons für Louis Vuitton die Kollektionen in Szene gesetzt hatte. Der Brunnen, um den Laetitia Casta mit der Sommerkollektion 2011 stolzierte, die Aufzüge, denen unter anderem Kate Moss entstieg und mit einer Zigarette auf dem Runway Fashion-Show-Geschichte schrieb. Das Karussell, das meine persönliche Lieblingskollektion von Louis Vuitton für den Sommer 2012 in Szene setze, die Uhr, die im legendären Louis Vuitton Bahnhof hing, der für die Winterkollektion 2012 entstanden war. Die Rolltreppen von meiner ersten Louis Vuitton Fashion Show und die Hoteltüren von meiner zweiten Show im März 2013. Alles vereint, in einem Raum. Mit einem Unterschied: All die farbenfrohen Requisiten waren Schwarz. Die perfekte Inszenierung für den Abschied einer Ikone. Traurig, beeindruckend, schockierend und wunderschön zugleich. Genauso wie die Kollektion, die ebenfalls komplett in Schwarz gehalten war. Dieser, und natürlich auch Marc Jacobs, möchte ich mich aber in einem weiteren Post ausführlich widmen. An dieser Stelle möchte ich mich aber einmal ganz herzlich bei Louis Vuitton bedanken, dass ich bei dieser einzigartigen und sehr bewegenden Show dabei sein durfte. Danke, Danke, Danke! Ein paar erste Impressionen:

Paris Fashion Week: Impressionen von der Louis Vuitton Spring/Summer 2014 Fashion Show


26
Sep

Der C&A Re-Imagine Bus in Düsseldorf: So war’s!

Dass sich im Design bei C&A in den letzten Saisons einiges getan hat, habe ich euch bereits des Öfteren gezeigt. Mindestens genauso wichtig wie die Kollektion an sich ist aber auch deren Präsentation. Ein völlig neues Store-Design hat C&A diesen Herbst in Angriff genommen und dem Düsseldorfer Store einen völlig neuen Look verpasst. Heute eröffnet das nigelnagelneue Konzept, das sich wirklich sehen lassen kann. Ein helles, cleanes Design mit raffinierten Details, wie zum Beispiel Kleiderständern in Fahrradform und lässig auf Stühlen sitzenden Schaufensterpuppen. styleranking war übrigens bereits gestern vor Ort, hier gibt’s die Bilder! Auch im Vorfeld ließ sich C&A Einiges einfallen, um das neue Konzept ordentlich zu bewerben. Rund zwei Wochen tourte ein prall mit der neuen Kollektion gefüllter Bus durch Düsseldorf, in dem sich Kundinnen von Modeprofis komplett umstylen lassen konnten. Auch ich war am Samstag mit von der Partie und durfte mich zusammen mit Stylistin Helena Graves und Make-up-Artistin Muamera Pulic stylingtechnisch austoben, einige liebe Leserinnen kennenlernen und wieder sehen.

Der C&A Re-Imagine Bus in Düsseldorf: So war's!


21
Aug

Josie loves Sigrun Woehr – Part Two: Giuseppe Zanotti Booties

Nachdem ich euch im letzten Teil noch Pumps aus der Sommerkollektion gezeigt habe, habe ich für Teil Zwei ein wunderschönes Modell aus der Herbstkollektion gewählt. Wie gefallen euch die schwarzen Open-Toe-Booties von Giuseppe Zanotti?

—————————-

After showing you pumps from the summer collection in my last part, I have chosen a beautiful model from the fall collection for Part Two. How do you like the black open-toe booties by Giuseppe Zanotti?

Josie loves Sigrun Woehr - Part Two