Lifestyle

Am Traumstrand von Llandudno

Auf unserer Liste für den ersten Tag in Kapstadt stand der Strand von Llandudno. Wir waren sehr gespannt, da er uns im Vorfeld gleich mehrfach empfohlen werde. Llandudno (Ich bekomme es immer noch nicht hin, diesen Namen richtig auszusprechen) ist ein kleiner, sehr idyllisch gelegener Ort in der Nähe von Kapstadt. Schon der Weg zum Strand ist beeindruckend, denn man fährt durch mit prachtvollen Villen gesäumte Straßen. Vom etwas höher gelegenen Parkplatz aus blickt man schließlich auf den weißen, feinen Sand, eingerahmt von geschliffenen Felsen. Ein wahres Postkartenmotiv, das man schließlich durch von saftigem Grün umrandete, breite Treppenstufen erreicht. Das wellige Wasser des Atlantiks ist ein Paradies für Surfer, und so saßen wir eine Weile auf den Felsen, um ihnen beim Wellenreiten zuzusehen. Ich möchte gar nicht so viel schreiben, sondern lieber die Bilder von diesem wundervollen Ort sprechen lassen.

————————-

White sand, framed by beautiful shaped rocks and magnificant mansions -  Llandudno beach near Cape Town is definitely worth a visit!

Am Traumstrand von Llandudno

Weiterlesen »

Fashion

Neu entdeckte Zebra-Liebe

Dass ich mich Hals über Kopf in Zebras verliebt habe (Neben meiner kleinen Josie und Delfinen seit unserer Safari ganz oben auf der Lieblingstier-Liste) ist zwar erst ein paar Tage her, der Zebra-Pulli von Iris von Arnim hat aber schon länger einen Ehrenplatz in meiner Garderobe, und durfte so im Gepäck natürlich nicht fehlen. Dazu stylte ich eine schwarz-weiß gestreifte (Jaja, die Zebras …) Tasche von MCM und einen knallig orangefarbenen Rock von Topshop. Schwarze Pumps von Jeffrey Campbell und orangefarbene Klunker, und fertig war mein Look für das Dinner in unserer Lodge.

——————–

Some days ago, I felt head over heels in love with zebras (Did you see my Instagram movie?), so my look is a bit inspired by these beautiful animals.

Zebra Pullover Iris von Arnim

Weiterlesen »

Lifestyle

Unsere Safari im Krüger Nationalpark

Ich bin so unendlich dankbar für das, was wir in den letzten drei Tagen erleben durften: Eine Safari im berühmten Krüger Nationalpark. Als großer Tier-Fan war dies schon immer ein Traum, der in den letzten Tagen endlich in Erfüllung gehen durfte. Und es war noch viel, viel toller, als ich es mir jemals erträumt habe. Das Gefühl, “mitten drin” zu sein, die wilden Tiere fernab jedes Zoogitters zu sehen, ist einfach magisch. Nilpferde im See vor unserer Lodge, die sich laut grunzend unterhalten, Löwen, die plötzlich aus dem Nichts auftauchen und Giraffen, die sich erst hälseumschlingend liebkosen und dann vor Freude springen: Ein wirklich wundervolles Erlebnis, für das ich auch als leidenschaftlicher Langschläfer liebend gerne um 5.30 aufstand, um mit leuchtenden Augen um 6 Uhr zur ersten Fahrt des Tages aufzubrechen. Nun gilt es, hunderte von Bildern zu sortieren und all die Eindrücke niederzuschreiben, eine kleine Preview habe ich bereits heute für euch.

 ———————

I am so grateful for what we have experienced during the past few days: A safari in the famous Kruger National Park, what has always been a huge dream to me. And it was so much better than I’ve ever expected. Now it is time to sort hundreds of pictures and write down all the impressions, let’s start with a small preview.

Unsere Safari im Krüger Nationalpark

Weiterlesen »

Fashion

New York Feeling in Johannesburg: The Maboneng Precinct

Sorry, aber ich muss den New York City Vergleich einfach ziehen! Denn das Künstlerviertel Maboneng Precinct in Johannesburg erinnerte mich nach wenigen Schritten so sehr an die Stadtteile SoHo und Meatpacking District in meiner Lieblingsstadt. Geballte Inspiration auf einem Raum, so lässt sich Maboneng in wenigen Worten beschreiben. “Place of Light” nennen die Einheimischen das junge, aufstrebende Viertel in Downtown Johannesburg. Gerade einmal fünf Jahre ist es alt, und hat dennoch schon so viel zu bieten. Aus leerstehenden Industriehallen sind angesagte Bars, das Designhotel 12 Decades, Ateliers, Boutiquen und Restaurants entstanden. Aktuell “the place to be” für junge Kreative, wie uns unser Guide verriet.

New York Feeling in Johannesburg: The Maboneng Precinct

Das Viertel wächst rasant, jeden Monat kommen neue Läden hinzu. Wie zum Beispiel die Boutique Loin Cloth & Ashes, in der ich am liebsten die gesamte Palette an femininen Röcken mit farbenfrohen afrikanischen Prints gekauft hätte, ein zu einem Häuschen umgestalteten Truck, in dem Desserts verkauft werden, oder die Frozen Yoghurt Bar “Yogiberry”, in der man zuerst aus verschiedenen Obstsorten Favoriten auswählt, die danach frisch zur kalten Köslichkeit zubereitet werden.

New York Feeling in Johannesburg: The Maboneng Precinct

Weiterlesen »

Fashion

Josie loves auf Weltreise: Ein erster Look aus Johannesburg

Na gut, es ist eigentlich nur ein halber Look, den ihr euch aus den einzelnen Bildern zusammen basteln könnt. An unserem zweiten Tag in Johannesburg trug ich meinen neuen (und schon jetzt heiß geliebten) Pullover von Aware Cashmere zur H&M Jeans Shorts und den Sarah-Neuland-Nike-Frees. Bei diesem Outfit (Pulli +  Shorts + Sneakers) musste ich total an meine liebe Sue denken, die mich in Form des pinkfarbenen Armbands an diesem Tag auch begleitete. Die Sonnenbrille stammt übrigens von AJ Morgan, die Ohrringe von Yana Nesper, die Tasche “Surprise, Surprise!” von MCM. By the way: Seht ihr es? Ein klitzekleines bisschen Farbe habe ich bereits abbekommen ….

———————-

On our second day in Johannesburg, I’ve combined my new ( and already beloved) Aware Cashmere sweater with denim shorts, my pink Nike Frees, AJ Morgan sunglasses and my MCM Urban Styler bag.

Josie loves auf Weltreise: Ein erster Look aus Johannesburg

Weiterlesen »

Lifestyle

Shopping-Tipp: Die 44 Stanley Avenue in Johannesburg

Gestern sprach ich noch von den Kontrasten, heute möchte ich euch einen zeigen. Immer wieder findet man hier in Johannesburg in unerwarteten Ecken Kreatives, viel Straßenkunst, aufstrebende Galerien und Boutiquen. So konnte ich auch nicht so recht glauben, dass sich in einem Hinterhof eines recht unscheinbaren Straßenzuges mit alten Industriekomplexen im Stadtteil Milpark ein detailverliebtes Shopping-Areal befinden würde. Nicht ohne Grund wird auf der Homepage der 44 Stanley Avenue von ”Joburg’s best kept secret” gesprochen. In schöner Atmosphäre befinden sich auf mehrere Hinterhöfe verteilt süße Cafés und Restaurants, Interieur-Shops, Vintage-Läden und liebevoll eingerichtete Boutiquen. Leider hatten wir nicht ganz so viel Zeit für diese Shopping-Perle, hätten dort aber gut und gerne einige schöne Stunden verbringen können. Unbedingt Zeit für eines der Cafés mitbringen, wenn ihr einen Ausflug in die 44 Stanley Avenue plant (Bei einem Johannesburg-Besuch ein absolutes Muss!).

Shopping-Tipp: Die 44 Stanley Avenue in Johannesburg

Shopping-Tipp: Die 44 Stanley Avenue in Johannesburg

Weiterlesen »

Lifestyle

Liebe Grüße aus Johannesburg!

Südafrika. Seit vielen, vielen Jahren stand dieser geheimnisvolle, ferne Ort auf meiner Reise-Wunschliste, am Mittwochabend war es endlich soweit und ich stieg gemeinsam mit meinem Liebsten in eine Maschine von South African Airways mit dem Zielort Johannesburg. Seit gestern Morgen befinden wir uns in der faszinierenden Metropole und haben an nur einem Tag schon unglaublich viele beeindruckende Dinge gesehen. Johannesburg, das die Einheimischen liebevoll Joburg nennen, ist eine Stadt voller Kontraste, hier trifft Tradition auf Moderne. Neben alten, geschichtsträchtigen Gebäuden finden sich moderne Galerien, Boutiquen und stylishe Bars. Die Geschichte der Stadt spielt stets eine große Rolle, man stößt immer wieder auf den großen “Gold Rush” von 1886 und auch Nelson Mandela ist auch nach seinem Tod im vergangenen Jahr sehr präsent. Doch auch die junge, kreative Szene und das Thema Kunst spielen in Johannesburg eine große Rolle. Beidem werde ich mich in meinen nächsten Posts noch genauer widmen, heute möchte ich erst einmal ein paar erste Eindrücke in Bildform aus Johannesburg und dem benachbarten Soweto mit euch teilen.

Liebe Grüße aus Johannesburg!

Weiterlesen »

Fashion

Ein Traumkleid von Matthew Williamson

Bevor ich euch schon ganz bald nur noch Outfits von fernen (natürlich auch wunderschönen und warmen) Orten zeigen werde, kommt hier noch ein weiterer beim “Festplatte aufräumen” gefundener Look. Pssssst:  Morgen beginne ich mit den Reise-Posts. Ich freue mich schon riesig darauf, all unsere Impressionen mit euch zu teilen!

——————-

Before showing you tons of pictures from distant (and of course beautiful and warm) places, here is a very last look from Munich.

Ein Traumkleid von Matthew Williamson

Weiterlesen »

Lifestyle

Den perfekten Schuh selbst designen mit Jaimie Jacobs

Ich liebe High Heels! Das dürfte keiner aufmerksamen Josie loves Leserin entgangen sein. Kein Wunder, dass ich ganz aus dem Häuschen war, als ich dank Jaimie Jacobs nun auch in die Rolle des Schuhdesigners schlüpfen durfte.

Den perfekten Schuh selbst designen mit Jaimie Jacobs

Weiterlesen »

Fashion

Josie loves auf Weltreise: Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

In den nächsten Monaten muss (darf?) ich meinen Kleidungsstil ziemlich auf den Kopf stellen. Bye Bye High Heels, Bye Bye geliebte Mäntelchen, Bye Bye voluminöse Röcke. Hallo Bikinis, Jeansshorts und luftige Kleidchen! Auf eines muss ich allerdings nicht verzichten: Meinen geliebten Statement-Schmuck. Denn Ohrringe und die ein oder andere Kette sind zum Glück so klein, dass sie immer ein Plätzchen im Gepäck finden werden. Ein paar Lieblings-Accessoires und Beauty-Produkte, die mich auf Reise begleiten werden (und mein seeeehr strenges Pack-Auswahlverfahren bestanden haben), möchte ich euch heute zeigen.

—————————

Bye Bye High Heels, Bye Bye beloved coats, Bye Bye voluminous skirts. Hello bikinis, denim shorts und summer dresses! Also in my luggage: My beloved statement jewelry. Today I want to show you some favorite things, which I definitely don’t want to miss during our around-the-world-trip.

Josie loves auf Weltreise: Ich packe meinen Koffer und nehme mit ... Weiterlesen »