Fashion

Mit Designer Thula Sindi unterwegs in Johannesburg

Zwanzig Minuten bevor ich am zweiten Morgen in Johannesburg in der Hotel-Lobby mit Designer Thula Sindi zum Interview verabredet war, bekam ich einen Anruf aus der Rezeption: “Wenn Sie möchten, würde Herr Sindi  Sie und Ihren Mann gerne mitnehmen, um Ihnen seinen Alltag zu zeigen.” Na klar wollten wir!

Im Atelier von Thula Sindi in Johannesburg

Weiterlesen »

Lifestyle

Der GLAMOUR #Smilestorm: Eine Kampagne gegen Hater-Kommentare und Cyber-Mobbing

Ich liebe das Internet! Jeden Tag verbringe ich Stunden damit, mein Job wäre undenkbar ohne das WWW. Das Internet hat viele Vorteile, macht vieles einfacher. Doch was solch große Vorteile hat, bringt auch Nachteile mit sich. Der Schlimmste davon ist die vollkommene Anonymität des Internets. Jeder kann machen und schreiben, was immer er möchte. Sich hinter seinem Computer verstecken und all die bösen Dinge schreiben, die man mit manch einer Person in Verbindung bringt. Und dies passiert leider viel zu oft. Ich spreche von Cyber-Mobbing, vom “Haten”, oder dem ein oder anderen Shitstorm, der durch ganz banale Dinge losgetreten wurde. Es ist klar, dass die Welt kein riesengroßer Ponyhof ist, in der jeder jeden mag. Aber muss man anderen Menschen mit oftmals zutiefst verletzender Wortwahl schreiben, dass man sie nicht mag? Muss man auf Schwachstellen anderer herumreiten, weil man sich dadurch vielleicht selbst besser fühlt? Es fällt mir schwer, die Denkweise der sogenannten “Hater” zu verstehen.

Als Blogger steht man in gewisser Weise in der Öffentlichkeit und muss mit solchen negativen und oftmals bösartigen Kommentaren umgehen können. Denn sie kommen immer und immer und immer wieder. Muss man sie deshalb akzeptieren? Oh nein! Es ist Zeit, auf dieses Problem aufmerksam zu machen, es laut auszusprechen. Und genau dies tut die deutsche GLAMOUR mit der Aktion #Smilestorm, für die sie unter anderem einige deutsche Blogger wie PaddyMasha, Jana, Katja, Jessie, Jasmin und Isabella, die Janes und mich ins Boot geholt hat.

Der GLAMOUR #smilestorm: Stop Hating. With kindness

Weiterlesen »

Lifestyle

Dress in Style – Blogger Edition: Gewinnt mein Lieblingskleid aus der Cocktail Collection von FASHION ID!

Vor ein paar Wochen hatte ich euch schon ein paar Making-of Bilder von unserem Shooting mit FASHION ID gezeigt, heute darf ich endlich das Ergebnis enthüllen. Zusammen mit meinen wunderbaren Kolleginnen  MashaAnnaSarah, Nike und Jessie und stand ich in Berlin vor der Kamera von Madeleine, um die diesjährige Cocktail Collection “Dress in Style” von FASHION ID in Szene zu setzen. Vor dem Shooting durften wir uns in der Berliner Filiale unsere liebsten Abendkleider aussuchen, Gar nicht so einfach bei solch einer großen Auswahl. Ich entschied mich letztendlich für ein blaues Modell von Jake*s.

Dress in Style - Blogger Edition: Gewinnt mein Lieblingskleid aus der Cocktail Collection von FASHION ID!

Weiterlesen »

Lifestyle

Auf der Suche nach den Big Five im Krüger Nationalpark

Ich habe immer noch ein Dauerlächeln auf den Lippen, wenn ich an unsere Safari im Krüger Nationalpark denke. Diese Tage im afrikanischen Busch waren das Beeindruckendste, was ich jemals erlebt habe. Und eines steht fast: Das war definitiv nicht meine letzte Safari!

Auf der Suche nach den Big Five im Krüger Nationalpark   Weiterlesen »

Fashion

Hochsommer im Herbst

Wie jetzt? Hochsommer? Herbst? Ja, genau, in Südafrika ist gerade Herbst. Dieser fühlt sich aber bei weit über 30°C in Kapstadt viel wärmer als der Hochsommer in Deutschland an. Ich liebe das und freute mich am Mittwoch riesig, endlich wieder eines meiner liebsten Sommerkleidchen ausführen zu dürfen.

—————

It’s fall in South Africa, but the temperatures definitely feel like summer. Therefore I could wear one of my favorite summer dresses on Wednesday.

Hochsommer im Herbst

Weiterlesen »

Fashion

Shopping-Tipp in Kapstadt: Die Albert Street in Woodstock

Heute möchte ich euch meinen persönlichen Shopping-Favoriten in Kapstadt zeigen, die Albert Street im alternativ angehauchten Viertel Woodstock. In Südafrika findet Shopping generell fast ausschließlich in Malls und angelegten Villages statt. Die klassischen, langen Shopping-Straßen gibt es kaum. Auch wenn es in der Albert Street generell viele süße kleine Läden mit Vintage-Kleidung, Möbeln und allerlei handgemachten Kleinigkeiten gibt, so sind die meisten Läden doch in zwei Centern angesiedelt: “The Woodstock Exchange” und “The Old Biscuit Mill“.

———————-

Today I would like to show you my personal shopping favorite in Cape Town, namely the Albert Street at the alternative quarter Woodstock. In South Africa shopping is generally taking place in Malls or artificial villages. The traditional long shopping streets hardly exist. Even though there are aplenty of cute tiny stores with vintage clothing, furniture and several handmade little things, most of the shops are located in two centers “The Woodstock Exchange” and “Old Biscuit Mill”.

Shopping-Tipp in Kapstadt: Die Albert Street in Woodstock

The Woodstock Exchange, 66, Albert Street:

Ein ausgesprochen schönes Shopping-Erlebnis. Hier findet man nicht nur jede Menge Läden mit regionaler Mode und Interieur Accessoires, sondern auch Galerien und zuckersüße kleine Cafés und Restaurants. Garniert sind die Innenhöfe, in denen die Geschäfte angeordnet sind, mit modernen Kunstwerken.

Shopping-Tipp in Kapstadt: Die Albert Street in Woodstock

Weiterlesen »

Fashion

Meine neue Blümchen-Tunika von Lykkelig

Bei meinen Freunden von Conleys gibt es heute nicht nur einen neuen Look von mir, sondern auch einige noch nicht gezeigte Safari-Bilder aus dem Krüger Nationalpark. Vorbeischauen lohnt sich! Klick!

——————-

See more pictures of my look (and some new Safari pictures) at Conleys!

Meine neue Blümchen-Tunika von Lykkelig

Lifestyle

Am Traumstrand von Llandudno

Auf unserer Liste für den ersten Tag in Kapstadt stand der Strand von Llandudno. Wir waren sehr gespannt, da er uns im Vorfeld gleich mehrfach empfohlen werde. Llandudno (Ich bekomme es immer noch nicht hin, diesen Namen richtig auszusprechen) ist ein kleiner, sehr idyllisch gelegener Ort in der Nähe von Kapstadt. Schon der Weg zum Strand ist beeindruckend, denn man fährt durch mit prachtvollen Villen gesäumte Straßen. Vom etwas höher gelegenen Parkplatz aus blickt man schließlich auf den weißen, feinen Sand, eingerahmt von geschliffenen Felsen. Ein wahres Postkartenmotiv, das man schließlich durch von saftigem Grün umrandete, breite Treppenstufen erreicht. Das wellige Wasser des Atlantiks ist ein Paradies für Surfer, und so saßen wir eine Weile auf den Felsen, um ihnen beim Wellenreiten zuzusehen. Ich möchte gar nicht so viel schreiben, sondern lieber die Bilder von diesem wundervollen Ort sprechen lassen.

————————-

White sand, framed by beautiful shaped rocks and magnificant mansions -  Llandudno beach near Cape Town is definitely worth a visit!

Am Traumstrand von Llandudno

Weiterlesen »

Fashion

Neu entdeckte Zebra-Liebe

Dass ich mich Hals über Kopf in Zebras verliebt habe (Neben meiner kleinen Josie und Delfinen seit unserer Safari ganz oben auf der Lieblingstier-Liste) ist zwar erst ein paar Tage her, der Zebra-Pulli von Iris von Arnim hat aber schon länger einen Ehrenplatz in meiner Garderobe, und durfte so im Gepäck natürlich nicht fehlen. Dazu stylte ich eine schwarz-weiß gestreifte (Jaja, die Zebras …) Tasche von MCM und einen knallig orangefarbenen Rock von Topshop. Schwarze Pumps von Jeffrey Campbell und orangefarbene Klunker, und fertig war mein Look für das Dinner in unserer Lodge.

——————–

Some days ago, I felt head over heels in love with zebras (Did you see my Instagram movie?), so my look is a bit inspired by these beautiful animals.

Zebra Pullover Iris von Arnim

Weiterlesen »

Lifestyle

Unsere Safari im Krüger Nationalpark

Ich bin so unendlich dankbar für das, was wir in den letzten drei Tagen erleben durften: Eine Safari im berühmten Krüger Nationalpark. Als großer Tier-Fan war dies schon immer ein Traum, der in den letzten Tagen endlich in Erfüllung gehen durfte. Und es war noch viel, viel toller, als ich es mir jemals erträumt habe. Das Gefühl, “mitten drin” zu sein, die wilden Tiere fernab jedes Zoogitters zu sehen, ist einfach magisch. Nilpferde im See vor unserer Lodge, die sich laut grunzend unterhalten, Löwen, die plötzlich aus dem Nichts auftauchen und Giraffen, die sich erst hälseumschlingend liebkosen und dann vor Freude springen: Ein wirklich wundervolles Erlebnis, für das ich auch als leidenschaftlicher Langschläfer liebend gerne um 5.30 aufstand, um mit leuchtenden Augen um 6 Uhr zur ersten Fahrt des Tages aufzubrechen. Nun gilt es, hunderte von Bildern zu sortieren und all die Eindrücke niederzuschreiben, eine kleine Preview habe ich bereits heute für euch.

 ———————

I am so grateful for what we have experienced during the past few days: A safari in the famous Kruger National Park, what has always been a huge dream to me. And it was so much better than I’ve ever expected. Now it is time to sort hundreds of pictures and write down all the impressions, let’s start with a small preview.

Unsere Safari im Krüger Nationalpark

Weiterlesen »