15
Mai

“Wake Up Beautiful” mit VICHY

Letzte Woche Montag lud VICHY nach Hamburg ein, um in entspannter Runde die Neuheiten der Marke vorzustellen. Das Motto des Tages: “Wake Up Beautiful”. Leider gibt es nicht nur einen “Bad Hair Day”, sondern auch einen “Bad Skin Day”. Unter dem leiden wir immer dann, wenn wir zu wenig Zeit für unseren Schönheitsschlaf hatten. Nicht umsonst wird “viel Schlaf” stets als Beautygeheimnis Nummer Eins genannt. Aber ganz ehrlich? Manchmal funktioniert das mit den acht Stunden Schlaf einfach nicht. Bei mir ehrlich gesagt sogar recht selten. Sei es der Abgabetermin am nächsten Morgen, der uns bis nachts um 3 Uhr schlafen lässt, ein Flug um 7 Uhr morgens oder eine durchgefeierte Nacht. Unsere Haut verliert den Tag über Feuchtigkeit, den Tiefpunkt erreicht sie am späten Abend. Über Nacht wird der Feuchtigkeitsspeicher wieder aufgefüllt, und genau dafür brauchen wir ausreichend Schlaf. Doch zum Glück gibt es auch ein paar Beauty-Helferlein, die bei Schlafmangel Abhilfe schaffen können. Mit den richtigen Produkten kann die Regeneration der Haut unterstützt werden. Und man sieht jeden Morgen frisch und erholt aus, auch wenn der Schönheitsschlaf ausnahmsweise einmal zu kurz kam.

"Wake up beautiful" mit VICHY


15
Mai

New In: Leo-Sandalen von Steve Madden

Keine Sorge, der Freitags-Beautypost fällt natürlich nicht aus, aber erst einmal möchte ich euch meine brandneuen Sommersandalen von Steve Madden zeigen. Seit ich sie vor zwei Wochen bei Nina gesehen habe, gingen mir die hübschen Leo-Sandalen nicht mehr aus dem Kopf, und letztendlich siegte das Haben-Wollen-Gefühl über die “Ich besitze schon mehrere Leo-Modelle und sollte deshalb kein weiteres kaufen”-Vernunft. Eine gute Entscheidung, denn die Sandalen sind nicht nur die perfekte Ergänzung meiner Sommergarderobe, sondern auch wider Erwarten seeehr bequem. By the way: Das Modell “Stecy” gibt es nicht nur im Leo-Look, sondern auch noch in zahlreichen anderen Farbvarianten.

Leo Sandale Sommer 2015


14
Mai

Ananas-Accessoires für unser Zuhause

Ich bin ein großer Ananas-Fan! Und ich spreche nicht nur von dem Genuss der köstlichen Frucht, sondern auch von ihrer Optik. Auf Bali gab es nicht nur Früchte en masse (Die by the way sooo viel besser schmecken als hierzulande), sondern auch unzählige verschiedene Deko-Ananasse, die ich allesamt am liebsten sofort mit nach Hause genommen hätte. Leider musste ich mich gepäckbedingt zügeln, und so landeten nur ein paar weiße Holz-Modelle in meinem Koffer.

Deko Ananas Trend 2015


13
Mai

Neue, alte Lieblingsstücke

Ich musste so schmunzeln, als mir unter dem letzten Outfitpost unter “Related Posts” dieser Look angezeigt wurde. Vielleicht erinnert sich die ein oder andere von euch noch, dass das erste Bild vor einigen Jahren als Vorlage für meinen Header diente. Auch wenn das Jäckchen mittlerweile fast auseinander fällt gehört es immer noch zu meinen Lieblingsstücken.

Die Mode verändert sich ständig, Trends kommen und gehen, und die Garderobe wächst und wächst. Das eigene Konsumverhalten als Modebloggerin (oder als junge, modeinteressierte Frau im Allgemeinen?!) ist sicherlich nicht immer ganz vorbildlich, aber darüber möchte ich heute nicht diskutieren, sondern stattdessen über Lieblingsstücke sprechen.

Es gibt sie, die Stücke, die mich von Bloganfang an begleitet habe. Und ich spreche natürlich nicht nur von Accessoires, sondern teilweise von sehr einfachen Basics, die vor fünf Jahren genauso wie heute zu meinen Lieblingen zählten. Lustigerweise ist es eine Denim Shorts, die mich am treuesten durch die Blogjahre begleitete. So wenig ich lange Hosen mag, so gerne trage ich meine Denim Shorts von H&M. Ich habe das gleiche Modell in einer hellen und einer dunklen Waschung, und die beiden Shorts waren nicht nur während unserer Weltreise treue Begleiter. Als ich mich gestern für diesen Artikel durch mein Archiv klickte fand ich es sehr spannend zu sehen, wie ich ein und das selbe Stück im Laufe der Jahre gestylt habe. In manchen Fällen griff ich immer auf sehr ähnliche Kombipartner zurück, allen voran meine heiß geliebte gelbe Zara Bluse, die ich fast ausschließlich mit blauen oder gemusterten Röcken stylte und das bestickte Forever 21 Jäckchen, das mir am besten in Kombination mit femininen Kleidchen gefällt. (Notiz an mich selbst: Die nächste Kombi wird rockig. Oder sportlich …) Genug erzählt, hier kommen die Beweisbilder. Sechs Lieblingsstücke in fünf Jahren Josie loves. Und einige abenteuerliche Kombinationen …

H&M Denim Shorts


12
Mai

Die schönste Route unserer Weltreise: Die Great Ocean Road in Australien

Ich bin so, sooo froh, dass wir uns für die Verlängerung unseres Australien-Aufenthalts entschieden haben, und statt nach Fiji (Definitiv auf der Bucket List für eine der nächsten Reisen!) von Neuseeland aus noch einmal nach Australien gereist sind, um ein bisschen mehr Zeit in Melbourne zu verbringen und von dort aus die Great Ocean Road zu fahren. Wir hatten so viel Positives von anderen Reisenden gehört und wollten uns diese außergewöhnliche Strecke nicht entgehen lassen.

12 Apostel Victoria Australien


11
Mai

Montags-Update #2 – Unsere erste Woche in München

Seit mittlerweile zehn Tagen sind wir zurück in München, und so langsam kann ich die Frage “Na, habt ihr euch schon akklimatisiert?” mit “Ja” beantworten. Die ersten Tage in der neuen, alten Heimat vergingen wie im Fluge. Ich habe nicht nur viele liebe Freunde und Blogger-Kollegen wiedergetroffen, sondern auch schon einige spannende Termine wahrgenommen. Mittwochabend besuchte ich zusammen mit Olga einen Charity Cocktail von Jimmy Choo und DKMS, im Showroom von Hallhuber durfte ich die brandneue, sowie die kommende Kollektion bewundern.

Jimmy Chor und DKMS Cocktail in München


10
Mai

Weil ich ein Mädchen bin …

Auch mit 28 Jahren muss es ab und zu ein bisschen “girly” sein. Mit einer großen Portion Rosa, Pailletten, Gold und jeder Menge verspielter Details. Bei diesem Look trifft mit dem bestickten Forever 21 Jäckchen übrigens ein altbewährtes Lieblingsstück (Ein paar Looks aus der Vergangenheit: Eins / Zwei / Drei) auf ein brandneues Hallhuber Kleid.

Weil ich ein Mädchen bin ...